Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Jugendstil-Villa „Wilhelmine“ hat sich schick gemacht

KÜHLUNGSBORN Jugendstil-Villa „Wilhelmine“ hat sich schick gemacht

Noch rollen an der Kühlungsborner Strandstraße die Bagger, sind Wegebauer und Maler am Werk: Doch seit einigen Tagen sind die Gerüste an der schmucken Jugendstil-Villa ...

Voriger Artikel
Maritimes Zentrum: Standort-Streit um Millionen-Projekt
Nächster Artikel
Die Hansestadt wird teurer

Die Jugendstil-Villa „Wilhelmine“: Hier ist jetzt im Erdgeschoss ein Modegeschäft eingezogen.

Quelle: Lennart Plottke

Kühlungsborn. Noch rollen an der Kühlungsborner Strandstraße die Bagger, sind Wegebauer und Maler am Werk: Doch seit einigen Tagen sind die Gerüste an der schmucken Jugendstil-Villa abgebaut und die „Wilhelmine“ zeigt sich wieder in ihrer ganzen Schönheit.

Bis Ende 2014 noch eine Pension, beherbergt das 1899 errichtete Gebäude ab sofort ein Modehaus. „Im Souterrain und dort, wo im Erdgeschoss Hotel-Restaurant und Rezeption waren, gibt es jetzt mit ,For You’ und ,Attaxx’ zwei Mode-Geschäfte unter einem Dach“, erklärt Eigentümer Hermann Olderog. Im übrigen, größeren Bereich des Hauses sind anstelle von Hotel-Zimmern und Suiten „drei oder vier große Wohnungen“ geplant.

Nachdem die früheren Pensionsbetreiber die Villa aus persönlichen Gründen an den Schleswig-Holsteiner verkauft hatten, stand das Gebäude fast zwei Jahre leer. „Ich habe mir beim Umbau des Hauses alle Zeit genommen, um die Schönheit des Jugendstils zu erhalten“, erklärt Olderog.

Die „Wilhelmine“ – nur ein paar Meter von der Seebrücke entfernt – hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich. 1993 ging das Haus in Privatbesitz über, es folgten Sanierung und Modernisierung.

lp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Hier soll Rostocks neuer Stadtteil entstehen: Zwischen der Garten- und der Südstadt plant das Rostock ein Baugebiet für 13 000 neue Einwohner.

Rostock wächst, doch es fehlen Wohnungen. Nun will das Rathaus das Problem mit einem Mega-Projekt lösen: Zwischen der Garten- und der Südstadt soll ein kompletter neuer Stadtteil entstehen. Mit eigenen Schulen, Kita und einer Straßenbahn-Linie.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Rambazamba und ein Hauch von Rio

Großes Sommerspektakel: Gut 900 Teilnehmer aus rund 30 Clubs und Vereinen verwandelten das Ostseebad Kühlungsborn an diesem Wochenende in eine Karnevals-Hochburg.