Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Kümmel soll Trend-Spirituose werden

Klein Kussewitz Kümmel soll Trend-Spirituose werden

Martin Neumann aus Klein Kussewitz bei Rostock brennt Premium-Kümmel. Er will den norddeutschen Schnaps jungen Leuten schmackhaft machen.

Voriger Artikel
Gründer treffen sich am Donnerstag im OZ-Studio Rostock
Nächster Artikel
Baustart: Neues Aida-Schiff bietet Platz für 6000 Gäste

Martin Neumann hat sich das Brennen selbst beigebracht. Neben dem Kümmel hat er heute mehrere Geiste und Liköre im Angebot. 

Quelle: Alexander Salenko

Klein Kussewitz. In einer Halle in Klein Kussewitz vor den Toren Rostocks steht die glänzende Destille aus poliertem Messing. Hier stellt Martin Neumann Kümmel her, eine traditionsreiche norddeutsche Spirituose mit vermeintlichem Altherren-Image. Der Mecklenburger lässt sich aber nicht davon einschüchtern. In der Branche ist er ein Neuling und will seinen Kümmel auch den jungen Leuten schmackhaft machen.

 

Das Handwerk hat sich der 35-Jährige selbst beigebracht, denn eigentlich kommt er aus dem Online-Marketing. Er sehnte sich danach, etwas „handfestes“ herzustellen und hatte eines Abends gemeinsam mit dem weiteren Gesellschafter seiner heutigen „Maennerhobby GmbH“ die Schnapsidee. „Wir entschieden uns dann für den Kümmel, weil wir mit etwas Regionalem anfangen wollten. Und in dieser Nische gab es bisher kein hochwertiges Produkt.“

Neumann produziert seinen Kümmel seit mehr als einem halben Jahr und beliefert damit mittlerweile knapp 40 Läden und Restaurants. Der Geschmack hat auch Marcus Fahrenkrug vom „Baltic Weinkontor“ in Rostock überzeugt. „Für einen Kümmel ist er sehr untypisch. Er schmeckt allen, auch junge Leute kaufen ihn gern.“ Der 40-prozentige Kümmel schmeckt tatsächlich mild, richtig regional ist er aber nicht. „Zitronen in Mecklenburg zu finden ist ganz schwierig“, schmunzelt Neumann. Sie kommen aus Italien, der Kümmel selbst aus Brandenburg. Nur der Alkohol ist mecklenburgisch. Neumann holt ihn persönlich bei der Baltic Distillery in Dettmannsdorf ab.

Alexander Salenko

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Die Tafel: „Ohne Transporter geht hier nichts!“

Die OZ hat einen Tag lang die Fahrer der Rostocker Tafel begleitet