Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Millionendeals beim Frühstück

Rostock Millionendeals beim Frühstück

Immer mehr Unternehmer vernetzen sich in Clubs und Organisationen, um ihre Auftragslage zu verbessern. In MV erfreut sich die BNI-Gruppe wachsender Beliebtheit.

Voriger Artikel
„Bo(o)tel“: Hier wiegen Wellen die Gäste in den Schlaf
Nächster Artikel
Maritimes Zentrum: Standort-Streit um Millionen-Projekt

Mitglieder des Unternehmer-Netzwerkes BNI in Rostock: Daniel Ziwanowic (38), Kamin- und Ofenbau Bad Doberan Jane Radohs (51), Bilse Institut Güstrow Marlis Brehmer (43), Heilpraktikerin aus Rostock

Quelle: Kerstin Schröder

Rostock. Innerhalb eines Jahres hat das Netzwerk Business Network International (BNI) Rostock einen Umsatz von mehr als einer Million Euro erzielt. Das Besondere: Die Mitglieder treffen sich beim Frühstück. Der Ablauf der Treffen ist klar geregelt: Nach Brötchen und Kaffee macht jedes Mitglied eine Minute lang Werbung in eigener Sache, stellt seine Dienstleistung oder ein Angebot vor. 

Die guten Geschäfte sprechen sich herum. Immer mehr Unternehmer wollen bei BNI mitmachen. In Rostock hat sich gerade ein zweites Team gegründet. In Stralsund, Greifswald, Neubrandenburg und Schwerin sind weitere Netzwerke geplant. Pro Gruppe darf jede Berufsbranche – vom Architekten über den Rechtsanwalt bis hin zum IT-Fachmann – nur einmal vertreten sein. „Damit sich die Angebote nicht ähneln“, erklärt Pressesprecherin Manuela Kuhlmann.

42 Mitglieder hat die erste Rostocker Gruppe, alle profitieren von den Kontakten der anderen. Bringt jeder Unternehmer 100 Kontakte mit, sind das insgesamt 4000, mit denen sie ins Geschäft kommen können. Dabei geht es richtig ums Geld. Neben kleinen Aufträgen sind größere Abschlüsse mit Hausverwaltern, Gebäudereinigern, Krankenkassen und Energieversorgern möglich.

Kerstin Schröder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Bagger frisst sich durch Stahlbeton

Brücke bei Bad Doberan wird abgerissen und neu gebaut / Bahnstrecke voll gesperrt