Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Neue Preise gelten schon jetzt

Gehlsdorf Neue Preise gelten schon jetzt

Die Wiro wird die Preise in der Schwimmhalle Gehlsdorf nicht zum 1. Januar 2017 erhöhen. Wie Unternehmenssprecher Carsten Klehn gestern betonte, gelten die neuen Tarife im Hallenbad schon jetzt.

Gehlsdorf. Die Wiro wird die Preise in der Schwimmhalle Gehlsdorf nicht zum 1. Januar 2017 erhöhen. Wie Unternehmenssprecher Carsten Klehn gestern betonte, gelten die neuen Tarife im Hallenbad schon jetzt. „Wir haben die Preise nach der Sanierung der Halle angepasst.“ Das Schwimmen in der Halle kostet seitdem im Schnitt einen Euro mehr. Für eineinhalb Stunden im Bad sind jetzt sechs statt bisher fünf Euro zu zahlen, für Schwimmen und Sauna-Nutzung nimmt die Wiro acht statt bisher sechs Euro. Die Preise seien, betont das Wohnungsunternehmen, an die Entgeltordnung der Hansestadt für Sportstätten und Schwimmhallen angelehnt. Die Stadt hatte hier bereits Anfang 2016 erhöht.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zinnowitz
Bitte sehr! Christian Mauss mit einem Bio-Apfel. Obst, Gemüse, Fleisch, Brot und Eier sind die gefragtesten Produkte bei seinen Kunden.

Christian Mauss (55) will als Bauleiter im Süden eine Ferienanlage errichten / Ende des Monats schließt er sein Zinnowitzer Geschäft – aber nur für sieben Monate

mehr
Mehr aus Wirtschaft

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Verkehrschaos erreicht Häschendorf

Weil die B 105 gesperrt ist, weichen massenweise Autos auf das Dorf aus – dabei ist das verboten