Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Neues Aida-Schiff „Perla“ fährt im Mittelmeer

Rostock Neues Aida-Schiff „Perla“ fährt im Mittelmeer

Der Name ist gelüftet: Der zweite Japan-Neubau von Aida Cruises heißt „Perla“. Das Kreuzfahrtschiff soll ab dem kommenden Jahr im Mittelmeer unterwegs sein.

Voriger Artikel
Geheimpapier: Fährverbindung Rostock - Gedser droht das Aus
Nächster Artikel
Scandlines zweifelt Studie zu Fehmarnbelt-Tunnel an

Die „Aidaprima“ geht Ende April auf ihre erste Reise. Ihr Schwesternschiff „Perla“ wird genau aussehen und ab 2017 im Mittelmeer fahren.

Quelle: Aida

Rostock. Lange wurde ein Geheimnis darum gemacht: Jetzt hat die Rostocker Kreuzfahrt-Reederei Aida Cruises den Namen des zweiten Japan-Neubaus bekannt gegeben: „Perla“. Das baugleiche Schwesternschiff der „Prima“ soll nach seiner Indienststellung 2017 das ganze Jahr über im Mittelmeer fahren.

Von der spanischen Urlaubsinsel Mallorca soll sie zu einwöchigen Reisen nach Korsika, Rom, Florenz, Barcelona aufbrechen. Wer lieber im spanischen Barcelona zusteigen möchte, kann das auch tun. Wie bei der „Prima“, die Ende April zur ersten Fahrt ablegt, werden zwei Zustiegshäfen angeboten. Mit der „Prima“ können die Gäste ab Hamburg oder dem niederländischen Rotterdam auf Kreuzfahrt gehen.

Beide Schiffe sind 300 Meter lang und 37,6 Meter breit. Sie haben Platz für rund 3000 Passagiere.

Von Schroeder, Kerstin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Gestatten: Alma – das Jubiläumsmaskottchen der Uni

Seit dem letzten Jahr flattert eine blaue Eule, das Jubiläumsmaskottchen, durch die Universität. Da die Eule eine Frohnatur ist und jedem zuzwinkert, hatte sie bereits den Spitznamen „Plinkuul“.