Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Notfall-Training: RST liefert weltweit Flugzeug-Simulatoren

Rostock Notfall-Training: RST liefert weltweit Flugzeug-Simulatoren

Die RST Rostock System-Technik GmbH baut Airbus-Türen nach, damit Fluggesellschaften ihre Crews auf Extrem-Situationen vorbereiten können. Auch Raumfahrt-Systeme werden entwickelt.

Voriger Artikel
Zapfenpflücker: Arbeitsplatz hoch in den Wipfeln
Nächster Artikel
Robau: So schützen sich Häuslebauer vor Einbrechern

Tür auf und wieder zu – Systemingeneur Marcus Pusch (35) prüft die Funktion der simulierten Flugzeugtür.

Quelle: Dietmar Lilienthal

Rostock. Feueralarm über den Wolken: Eine Explosion erschüttert ein Flugzeug, das Triebwerk brennt, die Maschine droht abzustürzen. Es ist eine brenzlige Situation für Passagiere und Crew. Damit Letztere die Nerven behält, bereitet sie sich auf Notfälle wie diese vor – mit regelmäßigem Training. Möglich ist das in den Kabinensimulatoren der RST Rostock System-Technik GmbH. Die liefert ihre Trainingssysteme in alle Welt.

Die Geräte sind detailgetreue Nachbauten, die auf Wunsch mit originalen Airbus-Türen ausgestattet werden können. Mittels Computersimulation werden der Crew im Türfenster verschiedene Szenarien gezeigt – zum Beispiel Feuerausbrüche oder Notlandungen auf dem Wasser. Was die Mannschaft dann tun muss oder wie sie die Tür aufbekommt, sollte die blockiert sein, das alles wird mit dem Simulator geübt. Echte Flieger werden dafür kaum genutzt, um sie nicht aus dem Flugbetrieb nehmen zu müssen. Außerdem könnte die teure Technik darunter leiden.

Seit zehn Jahren produziert RST die Trainingssysteme – für alle Airbus-Flieger und auf Wunsch auch mit Flugdeck und Notrutschen. Auch in vielen richtigen Flugzeugen fliegt ein Stück RST mit – beispielsweise als Kabelbäume, die in Frachttoren und Flugzeugtüren verbaut sind, oder als Innenausstattung von Airbus-Flugzeugkabinen. Ein weiteres Standbein ist die Entwicklung und Produktion von Systemen für die Raumfahrt. Unter anderem werden in der Firmenzentrale in Warnemünde Transport- und Testsysteme für Satelliten entwickelt.

Kerstin Schröder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Meinung OZ-Stadtteil-Umfragen Ihre Meinung ist gefragt. Jeden Monat rücken wir einen anderen Rostocker Stadtteil und seine wichtigsten Thema in den Fokus. Auf unserer Umfrage-Seite wollen wir wissen, wie Sie zu Problemen, Projekten und Plänen in Ihrer Nachbarschaft stehen.
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
OZ-Bild
Hundert Bürger protestieren gegen Windkraft in Groß Schwaß

Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) stellt sich den Demonstranten