Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Rostocker Straße wird komplett saniert

KAVELSTORF Rostocker Straße wird komplett saniert

Der Landkreis Rostock bereitet die Arbeiten vor / Baubeginn noch im Juli oder September / Gemeinde sucht Parkplätze für Ärztehaus

Voriger Artikel
OZ-Forum zur Ostsee
Nächster Artikel
Was heute wichtig wird in MV

Kavelstorf. Die Ortsdurchfahrt der Kreisstraße 19 im Dummerstorfer Ortsteil Kavelstorf wird für insgesamt 1,1 Millionen Euro saniert. „Nur, wann das losgeht, wissen wir noch nicht“, sagte gestern Dierk Schröder, Sachgebietsleiter beim Amt für Straßenbau und Verkehr in der Güstrower Kreisverwaltung. „Entweder beginnen wir im Juli oder im September.“

 

OZ-Bild

Wir sind auf der Suche nach einem Parkplatz im Ortsteil Kavelstorf.“Axel Wiechmann, Bürgermeister

Quelle:

Dann allerdings wird in Kavelstorf auch eine grundhafte Sanierung hingelegt. „Die Arbeiten werden in vier Bauphasen erledigt werden“, so Dierk Schröder. „Aus der Straße kommt alles Alte raus und alles wieder neu rein.“ Dabei werde der Kreis auch die Entwässerung der Straßen neu verlegen und einen Bürgersteig bauen – dessen Kosten allerdings müssen von der Gemeinde Dummerstorf übernommen werden. Ausgebaut wir die Straße auf einer Breite von sechs Metern. „Im Hinblick auf die Straßenentwässerung wird auch die Klingendorfer Straße einbezogen werden“, sagt Axel Wiechmann, Bürgermeister der Gemeinde Dummerstorf. „Die bekommt dann auch gleich eine neue Asphaltdecke.“

Diskussion gibt es derzeit wegen der Parksituation vor dem Ärztehaus. „Dort wird im Moment etwas wild geparkt“, stellt der Bürgermeister fest, dies habe sich so in den vergangenen Jahren entwickelt.

Vom Besitzer des Ärztehauses dagegen habe ihn die Befürchtung erreicht, dass es demnächst an Parkplätzen mangeln könne, erläutert Wiechmann. Diese Sorgen sind auch beim Landkreis angekommen, werden dort aber nicht als schwerwiegend empfunden. „Wir haben da ein Gespräch, und wir werden uns auch einigen“, gab sich Dierk Schröder gestern zuversichtlich.

„Wir sind ja froh, dass wir das Ärztehaus hier haben“, sagt auch Wiechmann, „und wir nehmen die Befürchtung ernst“. Deswegen hat der Bürgermeister auch schon Verhandlungen mit dem Besitzer eines Grundstücks neben dem Ärztehaus aufgenommen. Denn den Bürgermeister will mehr: „Dort könnte dann ein Parkplatz entstehen, von dem aus nicht nur das Ärztehaus, sondern auch die Kirche, die Schule und der Friedhof gut zu Fuß zu erreichen sind.“

Ausgebaut wird die Kreisstraße 19 – sie heißt in Kavelstorf Rostocker Straße – vom Ortseingang bis zu Prisannewitzer Straße. Für die Zeit der Bauarbeiten werden die Grundstücke erreichbar sein und Umleitungen eingerichtet, versichert der Landkreis.

Michael Schißler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wiesbaden

Die Zinsen sind im Keller. Das ärgert Sparer und freut Häuslebauer. Die Nachfrage nach Immobilien steigt. Doch die Wohnungswirtschaft bezweifelt, dass ausreichend bezahlbare Wohnungen geschaffen werden.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Rostock drängt ins Geschäft der Fähr-Reederei

Das Rathaus will die Linie zwischen Hohe Düne und Warnemünde übernehmen