Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Silicon Valley an der Warnow: IT-Branche wird Jobmotor

Rostock Silicon Valley an der Warnow: IT-Branche wird Jobmotor

Rostock wird mehr und mehr zum Hightech-Standort: Denn in der Hansestadt boomt die Informations- und Computerbranche. Selbst Großkonzerne zieht es mittlerweile an die Warnow - weil es dort viele, kreative Fachkräfte gibt.

Voriger Artikel
Rostocker Tauchfirma kauft Unterwasser-Roboter
Nächster Artikel
Möbel Wikinger will kräftig wachsen

Ihr kleine Box hilft bei WLAN-Problemen und ist europaweit bei Großkonzernen gefragt: Till Wollenberg (v. l.), Christoph Müller und Robert Ziemann von der Rostocker Firma Vestifi.

Quelle: Ove Arscholl

Rostock. Die Informations- und Computerbranche wird zum Jobmotor in der Hansestadt: „Kaum eine andere Branche in Rostock entwickelt sich derzeit so rasant“, sagt Susanne Schimke, Sprecherin der stadteigenen Wirtschaftsförder- Gesellschaft Rostock Business. „In Rostock entstehen permanent neue Unternehmen mit gut bezahlten Arbeitsplätzen für Fachkräfte.“ Denn die Hansestadt habe einen Standort-Vorteil gegenüber anderen Städten: „Dank der Uni gibt es bei uns noch genügend Fachkräfte für die Branche.“

Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen aus Rostock sorgen längst europaweit für Furore: Die Firme Vestifi beispielsweise hat vollautomatische Analyse-Systeme für WLAN-Netz entwickelt. Die Technik, die von Rostocker Informatikern entwickelt und zum Patent angemeldet wurde, kommt unter anderem im Hamburger Hafen zum Einsatz und sorgt dort für einen jederzeit reibungslosen Container-Umschlag. Selbst Großkonzerne zieht es mittlerweile an die Warnow: Die comdirect bank AG, eine der größten Internet-Banken in Deutschland, baut ihre Entwicklungsabteilung in Rostock aus. Auch die Deutsche Telekom hat sich mit einem Tochterunternehmen in der Hansestadt niedergelassen. Landesweit arbeiten fast 15 000 Menschen in der IT-Branche.

Andreas Meyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Calvados und Marzipan: Exotischer Glühwein im Trend

Rostocker favorisieren Winzer-Glühwein von „Schloss Wackerbarth“ aus Radebeul. Vorjahressieger belegt den vierten Platz.