Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Was heute in MV wichtig wird

Themen des Tages Was heute in MV wichtig wird

Agrarminister suchen Kompromiss zur Bewältigung der Milchkrise +++ Gesellschaft der Naturforscher berät in Greifswald +++ Sanieren oder Abreißen? Ostdeutsche Oberbürgermeister tagen

Voriger Artikel
Neue Karriere: Sophia braut jetzt Bier
Nächster Artikel
Selbstständige und potentielle Existenzgründer trafen sich im OZ-Studio

Protestierende Milchbauern bei der Agrarministerkonferenz in Rostock-Warnemünde.

Quelle: Bernd Wüstneck/dpa

Agrarminister suchen Kompromiss zur Bewältigung der Milchkrise

Rostock. Auf der Agrarministerkonferenz von Bund und Ländern werden am Freitag Beschlüsse zur Bewältigung der Milchmarktkrise erwartet. Die Bundesländer seien sich einig, dass die Mittel aus dem zweiten Hilfspaket der EU für notleidende Milchbauern jetzt an eine Reduzierung der Milchmenge gekoppelt werden müssen, sagte Niedersachsens Minister Christian Meyer (Grüne). Europaweit sind 500 Millionen Euro zu verteilen, ebenso viel wie vor einem Jahr. Das derzeitige Überangebot sei Schuld am Preisverfall bei Milch, was ein riesiges Höfesterben mit sich bringe, sagte Meyer.

Gesellschaft der Naturforscher berät in Greifswald

Greifswald. Naturwissenschaftler ganz unterschiedlicher Fachrichtungen kommen am Freitag in Greifswald zusammen. Vier Tage lang wollen sie fachübergreifend Themen von der Fusionsforschung über die Künstliche Intelligenz bis zur Reproduktionsmedizin diskutieren.

Veranstalter der Tagung mit rund 650 Teilnehmern ist die 1822 gegründete Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte (GDNÄ), die älteste deutsche naturwissenschaftliche Gesellschaft, aus der später alle anderen Fachgesellschaften hervorgegangen sind, wie ein Sprecher sagte.

Sanieren oder Abreißen? Ostdeutsche Oberbürgermeister tagen

Potsdam/Schwerin. Viele Städte in Ostdeutschland verlieren seit Jahren Einwohner, andere beginnen zu boomen. Was bedeutet das für die Wohnungspolitik? Muss saniert oder abgerissen werden? Das ist eines der Themen der Oberbürgermeister-Konferenz Ost des Deutschen Städtetages. Die zweitägige Herbstsitzung geht an diesem Freitag in Potsdam zu Ende.

Oberbürgermeister der Städte in den neuen Ländern treffen sich zwei Mal im Jahr, um Themen mit besonderer Bedeutung für die ostdeutschen Städte zu beraten. Am Mittag wollen sie ihre Forderungen formulieren.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Schon jetzt ist Rostock unter Wasser spitze: Die Firma Enitech etwa baut ferngesteuerte Wartungs- und Forschungsroboter.

Rostock will der weltweit führende Standort für neue Unterwasser-Technologien werden: Wissenschaft und Wirtschaft an der Warnow planen gemeinsam den Bau eines neuen Forschungs- und Entwicklungszentrums namens „Ocean Technology Center“ (OTC).

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Meinung OZ-Stadtteil-Umfragen Ihre Meinung ist gefragt. Jeden Monat rücken wir einen anderen Rostocker Stadtteil und seine wichtigsten Thema in den Fokus. Auf unserer Umfrage-Seite wollen wir wissen, wie Sie zu Problemen, Projekten und Plänen in Ihrer Nachbarschaft stehen.
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
DCX-Bild
2:1 - Hansa siegt auswärts

Der Rostocker Drittligist setzt sich in Erfurt durch. Wegen des Verhaltens der Anhänger droht eine neue Strafe des DFB.