Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Wie wird man Millionär, Herr Elgeti?

Rostock Wie wird man Millionär, Herr Elgeti?

Der Hansa-Investor verrät im OZ-Interview sein Erfolgsrezept.

Voriger Artikel
Innovation: Maschine zerlegt Flügel von Windrädern
Nächster Artikel
Bester Geselle kommt aus Rostock

Immobilien- und Finanzexperte Rolf Elgeti (39)

Quelle: Dietmar Lilienthal

Rostock. Er hat viel Geld mit Immobilien und im Finanzsektor verdient, rettete den FC Hansa Rostock vor dem Untergang und kaufte jüngst über eine seiner Firmen das Einkaufszentrum Dompassage in Greifswald. Dabei hat der in der Finanzwelt als Genie geltende Rostocker Rolf Elgeti (39) auch klein angefangen. Wie man ein erfolgreicher Unternehmer wird? „Man muss es wirklich wollen und auch bereit sein, hart zu arbeiten. Das braucht Energie und ein gewisses Maß an Leidensfähigkeit. Grundvoraussetzung aber ist, dass man gegen den Strom schwimmen kann“, sagt Elgeti im OZ-Interview. Und beantwortet auch die Frage, wie man Millionär werden kann.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Ein Häuschen am Strand, eine Wohnung in den Bergen - wer eine Ferienimmobilie kauft, investiert in die Zukunft. Allerdings nur, wenn Käufer sich vorher über einige Punkte im Klaren sind.

mehr
Mehr aus Wirtschaft

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Schmierer ärgern Fahrgäste

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Immer wieder werden seit geraumer Zeit die Gebäude und Anlagen am Bahn-Haltepunkt Neubukow verunreinigt. Jetzt wurden auch die Fahrplanaushänge und die Fahrgastinformation beschmiert.