Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Wiro ist neuer Hausherr im Haus des Sports

Rostock Wiro ist neuer Hausherr im Haus des Sports

Die städtische Wohnungsgesellschaft baut Wohnungen in dem historischen Gebäude in Warnemünde. Jetzt soll eine Studie erarbeitet werden, um zu prüfen, wie das Haus am Alten Strom umgestaltet werden kann.

Voriger Artikel
„Aidaprima“ in Japan übergeben
Nächster Artikel
Wiro sucht Ideen für Haus des Sports

Von 1954 bis 2015 wurde im Haus des Sports am Alten Strom in Warnemünde trainiert. Die Rostocker Wohnungsgesellschaft Wiro will das historische Gebäude zu einem Wohnhaus umbauen.

Quelle: Thomas Sternberg

Rostock. Die Entscheidung ist gefallen: Das Haus des Sport wird weder Pension oder Hotel oder ein anderes Feriendomizil - es wird ein Wohnhaus.  „Wir haben das Haus vor ein paar Tagen übernommen, es gehört jetzt zu unserem Bestand“, sagt Carsten Klehn, Sprecher der Rostocker Wohnungsgesellschaft Wiro. Auch wenn man noch keinen Plan habe, was dort wie genau geschehen werde, „ist jedoch klar, dass es ein Wohnhaus wird“, so Carsten Klehn.

Man hole jetzt Angebote ein, um eine Studie erarbeiten zu lassen, was dort möglich sei, erläutert Klehn. Wenn es eine im Unternehmen bestätigte Idee gibt, beginne das eigentliche Planungsgeschehen. Bis zu einem konkreten Bauantrag sei es noch ein langer Weg, der durchaus Jahre in Anspruch nehmen könne, so der Wiro-Sprecher.

Von Sternberg, Thomas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schon wieder — Rückschlag bei Sanierung des Bahnhofsgebäudes in Grevesmühlen
Das mehr als 150 Jahre alte Bahnhofsgebäude in Grevesmühlen.

Ein Gutachter soll den Schaden unter die Lupe nehmen / Planungen könnten um Wochen zurückgeworfen werden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Sozialwohnungen für Rostock

Firma aus Schleswig-Holstein baut an drei Standorten / Stadt verteidigt frühere Abrisse