Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Wüstenschiffe machen Station in Rostock

Schmarl Wüstenschiffe machen Station in Rostock

Die Messe Tier & Natur bietet am 16. und 17. April ihren Gästen ein reichhaltiges Programm

Voriger Artikel
1400 Nordic-Mitarbeiter bekommen Überleitungsverträge
Nächster Artikel
Baustart in der Albin-Köbis-Straße

Die Kamele Yuri und Mustafa werden bei der Messe Tier & Natur zu sehen sein.

Quelle: Hansemesse

Schmarl. Erstmals werden am 16. und 17. April Kamele auf der Messe Tier & Natur in der Hansemesse sein. Der im Sommer 2015 eröffnete Kamelhof Sternberger Burg bringt seine beiden Wüstenschiffe Yuri und Mustafa nach Rostock. Die Tier & Natur in MV zeigt auch bei der vierten Auflage eine außergewöhnliche Tiervielfalt.

Bei der Internationalen Rassekatzenausstellung können die verschiedensten Stubentiger angeschaut werden und bei dem 4. Hunde-Agility-Turnier können Besucher ihre Favoriten anfeuern. Freunde von Fischen, Vögeln, Reptilien und Kaninchen kommen ebenfalls nicht zu kurz. Auf einem nachgestellten Bauernhof haben Besucher die Möglichkeit, Haus- und Nutztiere hautnah zu erleben. Und die Kleinen können sich beim Ponyreiten entspannen, während die Großen den Shows der Friesenpferde zuschauen. Außergewöhnliche Naturerlebnisse und -projekte werden im Naturbereich vorgestellt.

Hier geben Aussteller, beispielsweise der Rostocker Zoo und das Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern, einen Einblick in die Artenvielfalt des Bundeslandes und informieren über aktuelle Projekte. Einheimische Tierarten zeigt der Nabu Deutschland in einer eigenen Ausstellung über Wölfe.

Die Tier & Natur hat jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen gibt es unter www.tierundnatur-mv.de.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Vorland
Paul Marquardt, Bereichleiter in der Vorländer Agrargesellschaft, plant die Frühjahrarbeiten neu , weil einige Flächen erneut bestellt werden müssen.

Während Kälte die Pflanzen auf dem Festland im Winter schädigte, war es auf Rügen zu nass und zu warm

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Rostocks Wunschliste: OB gibt vielen Ideen keine Chance

Bis Dezember können Rostocker auf der OZ-Seite im Internet abstimmen