Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Zauberhut kostet 60 Millionen Euro

Rostock Zauberhut kostet 60 Millionen Euro

Projektentwickler Harald Lochotzke reicht eine Bauvoranfrage für die Multifunktionshalle auf der Warnow in Rostock ein.

Voriger Artikel
Kreativfabrik produziert eine Kunsthalle
Nächster Artikel
Neues Gemeindehaus wird gebaut

Der sogenannte Zauberhut: Ein Entwurf von Lochotzke - eine Mehrzweckhalle vor den Silos im Stadthafen und davor eine Brücke über die Warnow nach Gehlsdorf Warnowbrücke.

Quelle: Harald Lochotzke

Rostock. Bisher war es nur eine Vision, jetzt wird die Idee vom Zauberhut konkreter: Der Rostocker Projektentwickler Harald Lochotzke hat bei der Hansestadt eine Voranfrage zum Bau einer Multifunktionshalle auf der Unterwarnow gestellt. 5000 Zuschauer könnten hier Handballspiele angucken. Aber auch für Konzerte und andere Großveranstaltungen soll das futuristische Gebäude aus Glas und Metall geeignet sein.

Gleichzeitig soll Gehlsdorf durch eine Brücke an den Rostocker Stadthafen angebunden werden. Geschätzte Kosten: rund 60 Millionen Euro. „Es gab bereits Anfragen von Investoren“, sagt Harald Lochotzke.

Der Projektentwickler ist überzeugt: „Rostock braucht einen Anziehungspunkt, eine Verführung.“ In Städten wie Sydney kenne jeder die Oper – Rostock fehle dieses architektonische Markenzeichen. „Mit dem Antrag soll geklärt werden, ob sich die Stadt so ein Projekt vorstellen kann. Ich würde es bauen“, sagt der Visionär, der seine Warnow-Halle mit einem Zauberhut vergleicht.

Die Details des Entwurfs: Das Gebäude wäre aus Gehlsdorf mit dem Auto erreichbar. Im oberen Bereich sind neben einer Aussichtsplattform Restaurants und eine Einkaufspassage vorgesehen. „Es soll eine Mischung aus Gewerbe und Großveranstaltungen werden“, verdeutlicht Lochotzke. Kleinere Boote könnten unter dem Komplex hindurchfahren.

 



Andre Wornowski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Projektentwickler Harald Lochotzke reicht Bauvoranfrage für die Multifunktionshalle auf der Warnow ein. Unternehmerverband Rostock-Mittleres Mecklenburg ist von der Idee begeistert

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Sieger des Grenzgänger-Fotofestivals 2017 gekürt

Aus 363 Einreichungen hatte eine Jury des Doberaner Fotofestivals „Grenzgänger – Zwischen Wildnis und Menschenwerk“ die besten 20 Arbeiten ausgewählt.
Nun wurden der Publikums- und der Hauptpreis an Hans-Helmut Pentzin für „vogelfrei“ vergeben.