Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Wohnung von „Hansa-Fan“ durchsucht

Rostock Wohnung von „Hansa-Fan“ durchsucht

Einsatzkräfte der Bundespolizeiinspektion Rostock durchsuchten gestern früh die Räumlichkeiten eines 20-jährigen Beschuldigten aus Rostock.

Rostock. Einsatzkräfte der Bundespolizeiinspektion Rostock durchsuchten gestern früh die Räumlichkeiten eines 20-jährigen Beschuldigten aus Rostock. Dem bekennenden Hansa-Anhänger wurden im Zusammenhang mit dem Auswärtsspiel des Drittligisten FC Hansa Rostock gegen den FSV Frankfurt am 25. Februar mehrere Straftaten vorgeworfen. Unter anderem soll er einen Fan der SG Eintracht Frankfurt, der sich auf dem Weg zum Auswärtsspiel seiner Mannschaft nach Berlin befand, ins Gesicht geschlagen und anschließend den Fanschal geraubt haben.

Die Beamten stellten bei der gestrigen Durchsuchung umfängliches Beweismaterial, wie die Tatkleidung und das Raubgut, sicher. Darüber hinaus konnten noch Beweismittel zu einem weiteren Strafverfahren sichergestellt werden. Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Abschied
Gunter Gabriel.

Erfolge, Abstürze, Comebacks: Gunter Gabriels Leben glich einer Achterbahnfahrt. Gestrauchelt, aber nie ganz gescheitert ist er - immer wieder kämpfte sich der Sänger zurück ins Rampenlicht. Gerade erst wurde er 75 - nun ist er tot.

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Wildwest auf der Warnow“

Nach „Stettin“-Unglück: Skipper fordern strengere Verkehrsregeln für die Hanse Sail