Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Zigaretten entfachten Balkonbrand

Kühlungsborn Zigaretten entfachten Balkonbrand

Glimmende Zigarettenreste haben offenbar einen Balkonbrand in Kühlungsborn ausgelöst.

Kühlungsborn. Glimmende Zigarettenreste haben offenbar einen Balkonbrand in Kühlungsborn ausgelöst. Das ergaben die Ermittlungen der Kriminalpolizei und eines Brandsachverständigen, wie die Polizei gestern mitteilte. Gegen den Wohnungsinhaber wird jetzt wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.

Auf einem Holzbalkon an einem Mehrfamilienhaus in der Friedrich-Borgwardt-Straße ist in der Nacht zu Freitag ein Feuer ausgebrochen. Durch die starke Hitze wurden die Fenster zur Wohnung zerstört, so dass sich der Rauch in der Wohnung ausbreitete. Auch ein weiterer Balkon fing Feuer. Alle Bewohner konnten sich aus dem Haus retten. Die Ermittlungen haben ergeben, das der Blumenkasten auf dem Balkon genutzt wurde, um darin Zigarettenreste zu entsorgen. Nach und nach glimmte die trockene und torfartige Erde und die Glutreste fielen auf den Balkonboden. Durch die hinzukommende Nutzung des Gasgrills sei schließlich das Feuer entfacht, so die Polizei. Die Schadenshöhe wird auf 60000 Euro geschätzt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hintergrund
Eine Anhängerin des „Ja“-Lagers in Ankara.

Eine knappe Mehrheit der Türken hat in dem Referendum am Sonntag für die Einführung eines Präsidialsystems gestimmt. Kritiker warnen vor allem vor der Gefahr einer Ein-Mann-Herrschaft.

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Familientreff“ der Baseballer: Bucaneros werden Zweiter

Rostocker veranstalten mit Jolly Roger Cup größtes Turnier in MV