Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Zukunft des Schleppers „Petersdorf“ ist ungewiss

Rostock Zukunft des Schleppers „Petersdorf“ ist ungewiss

Der Verein „Technische Flotte Rostock" kann das Schiff nicht mehr unterhalten und muss ihn deshalb abgeben.

Voriger Artikel
Caritas bietet Hilfe für Eltern nach Trennung
Nächster Artikel
MV-Werften verdoppeln Mitarbeiterzahl

Eckhard Müller (l.) und Erik Lubatschofski vom Verein „Technische Flotte Rostock“ bereiten den Schlepper „Petersdorf“ für eine Ausfahrt vor.

Quelle: Mathias Otto

Rostock. Diskussion um den Rostocker Schlepper „Petersdorf“: Da er vielleicht Rostocker Gewässer in Richtung Wilhelmshaven verlassen muss, hatte ein Mitglied des Vereins „Technische Flotte Rostock“ die Initiative ergriffen und ist unter dem Motto „Rettet den Schlepper ,Petersdorf’“ eigenmächtig auf der Suche nach einem Spender. In der OZ schaltete er dazu eine Anzeige. Die Vereinsmitglieder sind sauer über den Abtrünnigen.

„Wir sind befremdet über die Anzeige, die nicht mit uns abgestimmt war. Durch die falsche Darstellung wurde der Verein geschädigt“, sagt der Vorsitzende Michael Egelkraut. Demnach könnte der Eindruck entstehen, der Verein gebe ihren 19,2 Meter langen und 6,2 Meter breiten Schlepper auf oder möchte ihn loswerden. „Das stimmt nicht. Unser oberstes Ziel ist es, dass der Schlepper weiterhin für die Öffentlichkeit zur Verfügung steht. Nur können wir ihn nicht länger halten“, meint er.

Aus technischer Sicht gebe es derzeit keinen Handlungsbedarf. Stattdessen seien dringende und kostspielige Reparaturen unter anderem am Schiffsrumpf ohne finanzielle Hilfe nicht zu bezahlen. Auch die Liegeplatzgebühren, die Energie- und Versicherungen seien große Kostenfaktoren.

Mathias Otto

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Richtenberg
Ein schöner Fußballtag für Richtenbergs Alte Herren: Sie bezwingen vor Heimkulisse im Pokal die Mannschaft aus Tribsees und ziehen gegen Pommern ins Finale ein.

In den Gründerjahren gehörten Handball, Radsport, Fußball, Leichtathletik, Geräteturnen und ein Spielmannszug zum Verein

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Höhenrettung auf dem Segelschiff

Erstmals übt Rostocks Feuerwehr auf der „Santa Barbara Anna“ die Rettung aus der Takelage in 20 Metern Höhe.