Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Zwei Länder, ein Doktorhut

Stadtmitte Zwei Länder, ein Doktorhut

Binationale Promotionsverfahren an der Uni Rostock möglich

Voriger Artikel
Vermisster Leipziger Rentner taucht in Rostock auf
Nächster Artikel
Internet-Gruppen rufen zur Jagd auf Grusel-Clowns auf

Robert Stelter (M.) mit Thomas Baudin (l.), Präsident der Kommission, und David de la Croix, Betreuer von der belgischen Université catholique de Louvian.

Quelle: privat

Stadtmitte. Das sogenannte Cotutelle-Verfahren wird an der Universität Rostock immer beliebter. Robert Stelter ist einer der ersten Nachwuchswissenschaftler der Universität Rostock, die ihre Promotion an zwei Universitäten sehr erfolgreich abgeschlossen haben – an der belgischen Université catholique de Louvain und an der Universität Rostock. Bislang haben vier der insgesamt neun Fakultäten der Universität Rostock einen Kooperationsvertrag geschlossen, der binationale Promotionsverfahren vereinfachen soll.

„Der wissenschaftliche Austausch an zwei Universitäten hat ohne Zweifel Einfluss auf die wissenschaftliche Qualität meiner Dissertation gehabt“, sagt Stelter. In seiner Arbeit beschäftigte sich der junge Wissenschaftler mit der Geburtenentwicklung aus historischer Perspektive, der Interaktion der Anzahl der Kinder mit dem Deutschen Krankenversicherungssystem sowie der idealen Anzahl der Kinder vor dem Hintergrund alternder Bevölkerungen.

An der Uni Rostock gibt es zudem bereits die Möglichkeit, im internationalen Austausch einen Teil des Studiums an einer Partner-Universität durchzuführen und so einen Doppelabschluss zu erhalten.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Der Entertainer kommt mit seinem aktuellen Programm „Diagnose Dicke Hose“ am 6. November nach Rostock / Dem OZelot sagt er, warum seiner Ansicht nach jeder mal den Proll in sich rauskehren sollte

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Werft setzt auf Spitzentechnik

Neptun-Werft behauptet sich mit innovativen Antrieben / Aida ist Pionier-Kunde