Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Stunden lang Zeitung zum Anfassen

Rostock Zwei Stunden lang Zeitung zum Anfassen

Die OZ bietet Lesern und Kunden spannende Führungen durchs Medienhaus

Voriger Artikel
Vier Verletzte bei Unfall
Nächster Artikel
Was heute in MV wichtig wird

Thom Thielk (rechts) zeigt den Gästen der Verlagsführung alte Drucktechnik in der Gutenbergstube der OZ.

Quelle: Frank Söllner

Rostock. Auftakt für viele spannende Führungen durch das Rostocker Medienhaus der OSTSEE-ZEITUNG. Seit gestern können OZ-Leser hautnah erleben, wie Zeitung gemacht wird.

Zwei Stunden lang werden sie durch das Verlagshaus am Steintor geführt. Den Auftakt machte gestern Stadtführer Thom Thielk mit 14 Lesern, die bis aus Greifswald nach Rostock angereist waren. „Das ist eine sehr schöne Gelegenheit, die OZ kennenzulernen“, sagte Thomas Pult, stellvertretender Chefredakteur.

Zu erleben sind unter vielem anderen der moderne Newsdesk, an dem Nachrichten verarbeitet und Seiten produziert werden, und die Druckerei. Eine Führung – immer dienstags ab 14 Uhr (Achtung:

Sommerpause im Juli und August!) – kostet 5 Euro für Abonnenten (7,50 Euro für Nicht-Abonnenten). Ein Getränk ist inklusive. Außerdem erwartet die Gäste ein Gewinnspiel mit tollen Preisen.

Verlagsführungen für Schulklassen sind kostenlos.

Anmeldungen: www.ostsee-zeitung.de/Verlagsfuehrungen oder unter Telefon 0381/365120

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Gruselfilm im Naturparadies

Kids genießen Ferienwoche im Traum-Camp / OZ-Leser spendeten für Projekt / Tipi kommt zu spät