Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Region Rostock Touristiker starten zuversichtlich ins Jahr
Region Rostock Touristiker starten zuversichtlich ins Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 10.01.2019
Klaus-Jürgen Strupp (l.) vom Audizentrum und Matthias Fromm von Rostock-Marketing haben zum Neujahrsempfang in die Rostocker Stadthalle geladen. Quelle: Ove Arscholl
Rostock

 Rund 250 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sind am Donnerstag dem Ruf von Rostock Marketing und dem Audi Zentrum Rostock in die Stadthalle gefolgt, um hier mit netten Gesprächen und neuen Kontakten feierlich ins neue Jahr zu starten.

Erstmals hat sich die Rostocker Gesellschaft für Tourismus und Marketing ein Unternehmen als Co-Partner für ihren traditionellen Neujahrsempfang gesucht. Ein ganz natürlicher Schritt, betonen der Tourismus-Chef Matthias Fromm und Klaus-Jürgen Strupp vom Audi Zentrum. „Es gibt viele Schnittstellen zwischen Wirtschaft und Tourismus“, sagt Fromm. „Gemeinsam kann man hier ein neues Netzwerk beginnen. Hier treffen sich Leute, die die gleichen Interessen verfolgen“, erklärt auch Strupp. Er kann sich vorstellen, dass der Empfang der Auftakt für ganz verschiedene gemeinsame Veranstaltungen sein kann.

Brigitte König vom Schmetterling Reisecenter Delphi und Thorsten Schulz vom Rostocker Oktoberfest sind zu Gast beim Neujahrsempfang in der Rostocker Stadthalle. Quelle: Ove Arscholl

„So ein Anlass ist immer auch eine Gelegenheit, zurückzublicken“, sagt Fromm. Die Tourismusbranche könne sehr zufrieden sein. „Wir konnten wieder unser hohes Niveau bestätigen. Dafür möchten wir allen Beteiligten danken.“ Von Januar bis Oktober 2018 hat es in Rostock 1 826 010 Übernachtungen gegeben und damit zum Vorjahr einen Zuwachs um 4,8 Prozent. Das sei nicht nur dem Supersommer zu verdanken. Rostock war 2018 geprägt durch eine Vielzahl von Großveranstaltungen, wie dem Stadtgeburtstag, dem MV Tag oder dem Rostock Cruise Festival. Der Landeswirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) ist der Meinung, dass solche Veranstaltungen wichtige Impulse für die touristische Entwicklung der Region setzen können – auch im Kreuzfahrttourismus. „Die Passagiere lernen auf Tagesausflügen einzelne Städte und Regionen in MV kennen. Hier muss es gelingen, die Gäste von unserem Land als nächstes Urlaubsziel zu überzeugen“, betont der Minister.

2018 sei bisher auch die besucherstärkste Kreuzfahrtsaison in Warnemünde gewesen. 923 000 Urlauber haben auf 206 Schiffsanläufen in Rostock Halt gemacht. 2019 sollen wieder 206 Anläufe von insgesamt 41 Kreuzfahrtriesen stattfinden. Überhaupt rechnet man wieder mit einem erfolgreichen Jahr mit großen Veranstaltungen wie dem Uni-Jubiläum, dem Bachfest oder dem Deutschen Tourismustag. „Wir wollen wünschen allen gute Geschäfte im neuen Jahr“, sagt Klaus-Jürgen Strupp.

Johanna Hegermann

Der Mann durfte eigentlich nur acht Personen befördern, war aber mit elf weiteren Menschen unterwegs. Sein Fahrzeug war auch nur für acht Personen ausgelegt.

10.01.2019

Warnemünder Hotels ziehen positive Bilanz nach den Feiertagen, nun nutzen sie die ruhigere Zeit. Doch selbst im Januar rechnen sie nicht mit leeren Häusern.

09.01.2019

Bis zum Sommer soll es eine neue WC-Anlage in Warnemünde geben. Die Stadt Rostock prüft Pläne für kostenfreie Toiletten.

09.01.2019