Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Reisereporter Herbstreisewelle sorgt für Staus
Reisereporter Herbstreisewelle sorgt für Staus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:23 19.10.2017
Mit Staus ist unter anderem auf der A 10 am Berliner Ring zu rechnen. Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/zb
Anzeige
Stuttgart/München

Nicht nur Richtung Alpen und zu den Küsten von Nord- und Ostsee müssen die Autofahrer am Wochenende (20. bis 22 Oktober) wieder etwas mehr Zeit einplanen. Stauschwerpunkte sind auch das Rhein-Ruhrgebiet, die Mittelgebirge und den Großraum Berlin.

Auto Club Europa

Rund um Berlin, Hamburg, Stuttgart und München, den Ballungszentren Rhein-Ruhr und Rhein-Main sowie auf folgenden Strecken sollten Reisende am Wochenende besonders mit Behinderungen oder Staus rechnen:

A 1

Köln - Dortmund - Bremen - Hamburg - Lübeck, beide Richtungen

A 2

Dortmund - Hannover - Braunschweig - Berlin

A 3

Arnheim - Oberhausen - Köln - Frankfurt - Würzburg - Nürnberg - Passau, beide Richtungen

A 5

Hattenbacher Dreieck - Frankfurt - Karlsruhe - Basel, beide Richtungen

A 6

Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg, beide Richtungen

A 7

Flensburg - Hamburg - Hannover - Kassel - Würzburg - Füssen/Reutte, beide Richtungen

A 8

Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg, beide Richtungen

A 9

München - Nürnberg - Berlin, beide Richtungen

A 10

Berliner Ring

A 11

Berliner Ring - Kreuz Uckermark

A 19

Dreieck Wittstock/Dosse - Rostock

A 24

Hamburg - Berlin

A 40

Venlo - Duisburg - Essen - Dortmund, beide Richtungen

A 45

Dortmund - Gießen, beide Richtungen

A 61

Venlo - Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen, beide Richtungen

A 93

Inntaldreieck - Kufstein, beide Richtungen

A 95/B 2

München - Garmisch-Partenkirchen, beide Richtungen

A 96

München - Lindau, beide Richtungen

A 99

Umfahrung München

In Österreich müssen Autofahrer am Freitagnachmittag mit Feierabendstaus besonders rund um die Ballungsgebiete rechnen. Viel los ist Samstag und Sonntag auf den Transitrouten und den Zufahrten der Alpen- und Ferienregionen. Bei der Rückreise nach Deutschland kann es an der Grenze zu Wartezeiten kommen.

Das gleiche Bild gilt am Wochenende auch für die Schweiz. Der ACE nennt vor all die Gotthard-Autobahn (A2), besonders vor dem Gotthardtunnel als Stauschwerpunkt. Als Ausweichroute könne die San-Bernardino-Autobahn gelten (A13).

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Das versenkbare Hardtop war nicht viel mehr als eine Mode. Weil sich die Hersteller wieder der reinen Roadster-Lehre besinnen und die Konstruktionen immer besser werden, kehren sie zusehends zum konventionellen Stoffdach zurück.

17.10.2017

Autobesitzer müssen gelegentlich eines oder gleich mehrere Räder austauschen. Das hört sich einfacher an, als es tatsächlich ist. Denn es sind die Details, die den Wechsel ausmachen.

17.10.2017

Ford hat schon Golf gespielt, als bei VW noch der Käfer krabbelte. Denn sieben Jahre vor dem Golf ging zum Jahreswechsel 1967/1968 in Köln der kompakte Escort ins Rennen. Der Start war holprig, aber die Karriere steil.

17.10.2017
Reisereporter Reiserücktritt - Hurrikan Irma

Der Hurrikan Irma bewegt sich in Richtung Florida. Für die Region wurde der Ausnahmezustand verhängt. Kann ich meine Reise stornieren?

07.09.2017

Während der Tourismus in der östlichen Ägais im Zuge von Wirtschafts- und Flüchtlingskrise um bis zu 30 Prozent eingebrochen ist, kann sich eine kleine griechische Kykladen-Insel vor Besuchern kaum retten. Wird Paros das neue Mallorca? Ein Paradies zwischen Neuerfindung und Identitätsverlust.

19.07.2017

In der abgeschiedenen Wildnis in Schwedens Norden serviert Magnus Nilsson seine „Signature-Dishes“. Diese reichen vom Carpaccio vom rohen Rinderherz bis zum Kuchen aus Pinienrinde.

03.02.2017
Anzeige