Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Reisereporter Lufthansas neue Business Class hat Sitz für Seitenschläfer
Reisereporter Lufthansas neue Business Class hat Sitz für Seitenschläfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:49 29.11.2017
Gangsitz für jeden: So soll die neue Business Class der Lufthansa aussehen. Quelle: Deutsche Lufthansa Ag/dpa-Tmn
Anzeige
Frankfurt/Main

Lufthansa hat erste Details zur neuen Business Class vorgestellt, die mit der Auslieferung der Boeing 777-9 ab 2020 eingeführt wird. Das Bett werde eine Länge von bis zu 220 Zentimetern haben, teilte die Fluggesellschaft mit.

Außerdem werde die Rückenstütze so konzipiert sein, dass darin die Schulter eines Seitenschläfers versinken könne. Das soll für eine gerade Wirbelsäule und mehr Komfort sorgen.

Weil die Boeing 777-9 eine besonders breite Kabine haben wird, soll jeder Business-Class-Passagier direkt am Gang sitzen können, so Lufthansa. Die Sitzkonfiguration ist 1-1-1 oder 1-2-1. Bereits im Frühjahr 2018 führt die Airline auf Langstreckenflügen in der Business Class Matratzen und neue Bettdecken ein.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Seit der Air-Berlin-Pleite ist Fliegen innerhalb Deutschlands teurer geworden. Nach vielen Kundenbeschwerden nimmt das Bundeskartellamt die Preise der Lufthansa nun unter die Lupe: Nutzt der Branchenriese seine neue Marktmacht für Extra-Gewinne?

24.11.2017

Senioren werden nach Einschätzung des Tourismusexperten Martin Lohnmann für die Reisebranche immer wichtiger.

25.11.2017

Bei Kunden ist die Empörung groß: Seit der Air-Berlin-Pleite sei Fliegen innerhalb Deutschlands teurer geworden. Das ruft das Bundeskartellamt auf den Plan. Doch Branchenführer Lufthansa widerspricht: Nichts habe sich geändert.

26.11.2017
Reisereporter Reiserücktritt - Hurrikan Irma

Der Hurrikan Irma bewegt sich in Richtung Florida. Für die Region wurde der Ausnahmezustand verhängt. Kann ich meine Reise stornieren?

07.09.2017

Während der Tourismus in der östlichen Ägais im Zuge von Wirtschafts- und Flüchtlingskrise um bis zu 30 Prozent eingebrochen ist, kann sich eine kleine griechische Kykladen-Insel vor Besuchern kaum retten. Wird Paros das neue Mallorca? Ein Paradies zwischen Neuerfindung und Identitätsverlust.

19.07.2017

In der abgeschiedenen Wildnis in Schwedens Norden serviert Magnus Nilsson seine „Signature-Dishes“. Diese reichen vom Carpaccio vom rohen Rinderherz bis zum Kuchen aus Pinienrinde.

03.02.2017
Anzeige