Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Reisereporter Touristen müssen auch für Pantheon in Rom Eintritt bezahlen
Reisereporter Touristen müssen auch für Pantheon in Rom Eintritt bezahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:38 13.12.2017
Ab Mai müssen Besucher zwei Euro Eintritt für das Pantheon in Rom bezahlen. Quelle: Andrea Warnecke/dpa-Tmn
Anzeige

Rom (dpa/tmn) - Touristen müssen künftig auch Eintritt für das Pantheon in Rom bezahlen. Ab kommendem Mai werden zwei Euro fällig, teilte das italienische Kulturministerium mit.

Mitteilung

Die meisten Monumente der Antike in Rom, darunter das Kolosseum und das Forum Romanum kosten schon lange Eintritt, lediglich die meisten Kirchen sind frei zugänglich.

Der oströmische Kaiser Phokas hatte den heidnischen Tempel im Jahr 609 Papst Bonifatius IV. geschenkt, der ihn zur Kirche weihen ließ. Im Pantheon sind auch die meisten italienischen Könige und einige Künstler beigesetzt. Der erste Bau wurde 27 bis 25 vor Christus errichtet. Der eindrucksvolle Kuppelbau entstand dann in der ersten Hälfte des zweiten Jahrhunderts nach Christus.

Reisereporter Reiserücktritt - Hurrikan Irma

Der Hurrikan Irma bewegt sich in Richtung Florida. Für die Region wurde der Ausnahmezustand verhängt. Kann ich meine Reise stornieren?

07.09.2017

Während der Tourismus in der östlichen Ägais im Zuge von Wirtschafts- und Flüchtlingskrise um bis zu 30 Prozent eingebrochen ist, kann sich eine kleine griechische Kykladen-Insel vor Besuchern kaum retten. Wird Paros das neue Mallorca? Ein Paradies zwischen Neuerfindung und Identitätsverlust.

19.07.2017

In der abgeschiedenen Wildnis in Schwedens Norden serviert Magnus Nilsson seine „Signature-Dishes“. Diese reichen vom Carpaccio vom rohen Rinderherz bis zum Kuchen aus Pinienrinde.

03.02.2017
Anzeige