Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Empor Rostock Abstieg rückt näher: Empor verliert in Eisenach
Sportbuzzer Empor Rostock Abstieg rückt näher: Empor verliert in Eisenach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:32 22.03.2017
Niedergeschlagene Empor-Spieler nach einer Niederlage. Quelle: Sebastian Heger
Eisenach/Rostock

Der HC Empor Rostock kommt dem Abstieg aus der 2. Handball-Bundesliga immer näher. Am Mittwoch unterlagen die Ostseestädter auch beim ThSV Eisenach deutlich mit 23:30 (13:17). Bis zum rettenden Ufer fehlen Rostock mittlerweile 13 Punkte. Bundesliga-Absteiger Eisenach dagegen rangiert nach dem Erfolg auf Platz acht im Niemandsland der Tabelle. Erfolgreichste Werfer in der Nachholepartie des 26. Spieltages waren Tomas Urban mit 7/2 Toren für die Gastgeber sowie Vyron Papadopoulos mit sechs Treffern für die Rostocker.

Eisenach machte von Beginn an Druck und führte bereits nach 14 Minuten mit fünf Toren Differenz (10:5). Zwar gelangen den Rostockern danach einige erfolgreiche Angriffe und der Anschluss zum 12:14 (26.), doch danach zog der ThSV noch einmal an und ging mit einer Vier-Tore-Führung in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel wollte Empor zwar mit Macht aufschließen, doch waren die Würfe zu unplatziert. Stanislaw Gorobtschuk im ThSV-Tor konnte sich immer wieder auszeichnen. Das nutzten seine Vorderleute zu zahlreichen Tempogegenstößen, womit man schon zur Hälfte der zweiten Halbzeit eine Vorentscheidung erzielte.

OZ