Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
FC Hansa Hansa II trotzt dem Terminstress
Sportbuzzer FC Hansa Hansa II trotzt dem Terminstress
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.04.2013
Edisson Jordanov (l.) half nach seiner langen Verletzung für eine Halbzeit bei der Oberliga-Mannschaft aus. Quelle: Daniel Heidmann

FußballOberliga: FC Hansa Rostock II — RSV Waltersdorf 1:0 (0:0). Elf Punkte aus den letzten fünf Spielen: Die stressigen, englischen Wochen lassen sich für die Reserve des FC Hansa bislang gut an. Gestern Nachmittag besiegte die Mannschaft den RSV Waltersdorf mit 1:0 und vergrößerte den Abstand zu den Abstiegsplätzen auf nunmehr acht Punkte. „Wir können uns aber nicht lange über den Sieg freuen, denn es geht am Mittwoch gegen Greifswald brutal schwer weiter“, meinte Trainer Axel Rietentiet. Die Begegnung gegen Waltersdorf war die fünfte von insgesamt elf Partien innerhalb von 35 Tagen für die Hanseaten. „Unsere Physios sind derzeit sehr gefragt“, so Rietentiet, der seinen Spielern heute frei gab. „Die Jungs müssen mal vom Fußball abschalten, den Kopf frei bekommen und was mit ihren Frauen machen.“

Nach dem 0:0 am vergangenen Donnerstag im Nachholspiel beim LFC Berlin (Rietentiet: „Das hatte wenig mit Fußball zu tun.“) brauchte die Mannschaft auch gestern ihre Zeit, um ins Rollen zu kommen.

Nach 26 Minuten wurde es erstmals gefährlich. Selcuk Can Tidim erlief einen langgeschlagenen Ball, setzte sich im Zweikampf durch, bekam das Leder aber nicht am Gäste-Keeper vorbei. Ansonsten blieben die Rostocker häufig in der Defensive der Gäste hängen, die selbst wenig investierten. „Die wollten nur einen Punkt holen. Aber wir sind geduldig geblieben und haben am Ende verdient gewonnen, weil wir an unsere Chance geglaubt haben“, so Rietentiet. In der 83. Minute wurde Innenverteidiger Tom Schulz zum Torschützen des Tages. Nach einer Freistoßhereingabe von Michael Borchert ließ der Gäste-Keeper den Ball im Fünfmeterraum fallen und ermöglichte Schulz den Abstauber. dh

OZ

Anzeige