Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° bedeckt

Navigation:
Hansa gegen Regensburg: Turbulentes Spiel endet mit Gleichstand

Rostock Hansa gegen Regensburg: Turbulentes Spiel endet mit Gleichstand

Stürmer Marcel Ziemer hat dem FC Hansa Rostock am Samstag in Regensburg mit vier Treffern einen Punkt gerettet.

Voriger Artikel
Pelzer: Wir haben eine gute Truppe beisammen
Nächster Artikel
Ziemer-Gala rettet einen Punkt

Hansa gegen Regensburg: Beide Vereine konnten sich mit dem Ergebnis 4:4 nicht aus den unteren Tabellenregionen entfernen.

Quelle: Imago

Rostock. Mit vier Treffern hat Stürmer Marcel Ziemer dem FC Hansa Rostock am Samstag in der 3. Fußball-Liga einen Punkt gerettet. In einer verrückten Partie spielte die Mannschaft von Trainer Peter Vollmann beim SSV Jahn Regensburg 4:4 (0:1). Ziemer (18., 61.) hatte Rostock vor 3807 Zuschauern zweimal in Führung gebracht. Thomas Kurz (50.) und Aias Aosman (67.) konnten für die Gastgeber ausgleichen. Nach Treffern von Fabian Trettenbach (73.) und Romas Dressler (82.) sah Regensburg schon wie der Sieger aus. Doch Ziemer (84., 88.) rettete mit einem späten Doppelschlag das Remis. Beide Teams bleiben in der unteren Tabellenhälfte.

Rostock war in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft und hätte durchaus auch höher führen können. Doch nur Neuzugang Ziemer, der erstmals in dieser Saison von Beginn an spielte, traf. Unter anderem zielte Dennis Weidlich (11.) aus etwa 30 Metern an den Innenpfosten. Nach der Halbzeitpause wurde Regensburg deutlich offensiver und belohnte sich mit dem schnellen Ausgleich. Mitten in die Drangphase der Oberpfälzer netzte Ziemer nach einer Ecke zur erneuten Führung ein. Regensburg ließ sich davon nicht beirren, stürmte weiter nach vorn und erzielte drei weitere Treffer. Doch nach zwei weiteren Eckbällen stand jeweils wieder Ziemer richtig und beendete die verrückte Partie.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
SSV Jahn Regensburg 4:4 FC Hansa Rostock
Er marschierte vorneweg: Hansa-Torjäger Marcel Ziemer. Dem 29-Jährigen gelang in Regensburg der erste Viererpack seiner Profikarriere.

Der Torjäger trifft bei seinem Startelf-Debüt viermal. In einem verrückten Spiel gehen die Rostocker zweimal in Führung und holen einen 2:4-Rückstand auf. Morgen Heimspiel gegen Aufsteiger Großaspach.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Eckdaten des Vereins
  • Voller Name: Fußballclub Hansa Rostock e. V.
  • Ort: Rostock, Mecklenburg-Vorpommern
  • Gegründet: 28. Dezember 1965
  • Vereinsfarben: Weiß-Blau
  • Stadion: Ostseestadion
  • Plätze: 29.000
Ostseestadion
  • Frühere Namen
    Ostseestadion (1954–2007)
    DKB-Arena (2007–2015)
  • Ort: Kopernikusstraße 17 18057 Rostock
  • Eigentümer: Ostseestadion GmbH & Co. KG
  • Betreiber: Ostseestadion GmbH & Co. KG
  • Baubeginn: Neues Stadion: 2. April 2000 (Grundsteinlegung)
  • Eröffnung     
    Altes Stadion: 27. Juni 1954
    Neues Stadion: 4. August 2001
  • Erstes Spiel     
    Altes Stadion: 27. Juni 1954 Einheit Schwerin – Chemie Zeitz 1:3
    Neues Stadion: 4. August 2001 Hansa Rostock – Bayer 04 Leverkusen 0:3 (Bundesliga)
  • Oberfläche: Naturrasen
  • Kosten: 55 Mio. DM
  • Spielfläche: 105 x 68 m