Menü
Anmelden
Wetter sonnig
19°/ 6° sonnig
Sportbuzzer Fußball

FC Hansa Rostock

Die Koggenkicker sind über weite Strecken das bessere Team gegen den 1. FC Kaiserslautern. Merveille Biankadi trifft per Doppelpack für Hansa Rostock.
Die Elf von Trainer Jens Härtel feiert einen 2:0-Erfolg beim 1. FC Kaiserslautern. Die Saisontore acht und neun von Merveille Biankadi entscheiden die Partie zugunsten von Hansa Rostock.
Duell zweier Traditionsklubs am Sonntag in der 3. Liga. Hansa Rostock kann in Kaiserslautern auf die große Unterstützung seiner Fans zählen.
Am Ostersonntag ist Hansa Rostock auf dem Betzenberg in Kaiserslautern zu Gast. Obwohl beide Teams in der 3. Liga weder Aufstiegshoffnungen noch Abstiegssorgen haben zeichnet sich ein besonderes Duell ab. Erwartet werden mehr als 20 000 Zuschauer darunter 3000 Hansa-Fans.
Seit 100 Tagen ist Trainer Jens Härtel bei Hansa Rostock im Amt. In der Tabelle konnte er mit die Ostseestädtern etwas nach oben klettern aber die Aufstiegsplätze sind weit weg. Der 49-Jährige beklagt, dass die Mannschaft zu wenig Punkte geholt hat. Im Sommer wird es einen weiteren personellen Aderlass geben.
Der Stürmer erzielt beim 6:1 gegen den FC Mecklenburg Schwerin fünf Treffer. Für den Außenseiter markiert Thorben Wurr das einzige Tor.
Am Mittwochabend wird das zweite Halbfinale im MV-Landespokal ausgetragen. Drittligist Hansa Rostock ist in der Favoritenrolle.
Auf dem Papier sieht es einfach aus doch die Aufgabe hat ihre Tücken. Denn vor dem Halbfinale im Fußball-Landespokal am Mittwoch (19.00 Uhr) beim FC Mecklenburg Schwerin darf sich Hansa Rostock keinen Ausrutscher mehr erlauben. Nur als Landespokalsieger schaffen es die Rostocker in den DFB-Pokal.
Für einige Anhänger von Hansa Rostock war die Anreise zum Heimspiel gegen Carl Zeiss Jena (1:2) bereits beendet, bevor die Partie überhaupt angefangen hatte. Fans hatten Pyrotechnik am Hauptbahnhof gezündet.
Der Klub von der Ostsee muss erstmals seit seiner ersten Drittliga-Spielzeit 2010/11 keine Bedingungen für die Lizenz erfüllen. Hansa Rostock plant mit Lizenzspieler-Etat von 4,4 Millionen Euro.
Gute Nachrichten für den FC Bayern: Für das Halbfinale im DFB-Pokal gegen Werder Bremen kann Trainer Niko Kovac wieder auf Mats Hummels und James Rodriguez bauen. Die beiden Bayern-Stars mussten zuletzt in der Bundesliga aussetzen. David Alaba konnte am Ostermontag nur individuell trainieren. 
Ausgerechnet bei Bundesliga-Absteiger Hamburger SV konnte Erzgebirge Aue den freien Fall stoppen. Der Punktgewinn soll Auftrieb für die vier restlichen Spiele und den Kampf um den Ligaverbleib geben.
Nach Feiern war Dynamo Dresdens Trainer Cristian Fiel nicht zumute. Er warnte stattdessen vor der nächsten Aufgabe. Gegen Ingolstadt braucht die Mannschaft dieselbe Einstellung wie beim Sieg gegen Köln, um den Klassenverbleib perfekt zu machen.
2. Bundesliga: Union Berlin hinkt aktuell den eigenen Ansprüchen hinterher. Das 1:1 in Fürth war die fünfte Partie ohne Sieg in Folge. Paderborn hat die Eisernen nun auf Rang vier verdrängt.
3. Liga: Mit dem 3:0 beim Mitkonkurrenten Lotte gelingt Energie Cottbus ein wichtiger Sieg im Abstiegskampf. Belohnungen will Coach Wollitz aber noch nicht verteilen.
Es war so nicht besprochen. Mit diesen Worten hat Ex-Klub-Coach Michael Köllner in einem TV-Interview deutlich gemacht, was er von der Beförderung seines ehemaligen Co-Trainers Boris Schommers zum Cheftrainer beim 1. FC Nürnberg hält. 

Sportbuzzer