Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
„Bild“: Bundesregierung will Public Viewing nach Mitternacht erlauben

Berlin „Bild“: Bundesregierung will Public Viewing nach Mitternacht erlauben

Das Bundeskabinett will offenbar am Mittwoch eine Sonderverordnung für Public-Viewing-Veranstaltungen bei der Fußball-Weltmeisterschaft auch nach Mitternacht beschließen.

Berlin. Das Bundeskabinett will offenbar am Mittwoch eine Sonderverordnung für Public-Viewing-Veranstaltungen bei der Fußball-Weltmeisterschaft auch nach Mitternacht beschließen. Das berichtet die „Bild“-Zeitung. Demnach sind Übertragungen von Spielen auf Großleinwänden nach 22.00 Uhr und in Ausnahmefällen auch nach 0.00 Uhr erlaubt. „Fußballgucken unter freiem Himmel gehört zu einer Fußball-WM einfach dazu“, sagte Bundesumweltministerin Barbara

Hendricks. Aufgrund der Zeitverschiebung werden in der Vorrunde zehn

Spiele um Mitternacht angepfiffen, eines um 3.00 Uhr nachts.



dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fußball
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.