Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Fußball FC Ingolstadt bestätigt erstes Interesse für Hasenhüttl
Sportbuzzer Fußball FC Ingolstadt bestätigt erstes Interesse für Hasenhüttl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:50 29.04.2016
Anzeige
Ingolstadt

Für den wechselwilligen Trainer Ralph Hasenhüttl hat ein Verein sein Interesse beim Fußball-Bundesligisten FC Ingolstadt 04 hinterlegt. Die Oberbayern bestätigten eine erste Kontaktaufnahme, ohne den Namen des Interessenten zu nennen.

Am Dienstag hatte der Verein verkündet, dass der Österreicher Hasenhüttl seinen bis 2017 laufenden Vertrag nicht verlängern und im Sommer den Kontrakt auflösen möchte. Hasenhüttl wurde zuletzt mit RB Leipzig in Verbindung gebracht, vor gut zwei Wochen wurde ein Treffen mit Leipzigs Trainer Ralf Rangnick öffentlich. „Ich vertraue den Verantwortlichen, dass sie eine Lösung finden und dass es drei Gewinner geben wird“, sagte Hasenhüttl.

dpa

Mehr zum Thema

In der Bundesliga fiel der große „Samstag der Entscheidungen“ aus. Der FC Bayern muss noch bis mindestens kommende Woche auf den vierten Meistertitel in Serie warten. Der Abstieg von Hannover 96 wurde auf Sonntagabend oder wohl auf kommendes Wochenende vertagt.

24.04.2016

Zum Abschluss des 31. Spieltages der Fußball-Bundesliga können Borussia Mönchengladbach und Mainz 05 ganz nah an den Playoffplatz zur Champions League heranrücken. Die Konkurrenten haben aber gar nichts zu verschenken. Besonders Frankfurt braucht jeden Punkt.

24.04.2016

Bis zum späten Tor des Japaners Kiyotake ist Hannover schon in Ingolstadt abgestiegen. Nach dem 2:2 stehen die Trainer im Fokus. Interimscoach Stendel betreibt weiter Eigenwerbung, der umworbene Hasenhüttl forciert nach dem Klassenverbleib seinen Abschied.

24.04.2016
Anzeige