Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Fußball Frei verlässt Basel mit Tor und Faserriss
Sportbuzzer Fußball Frei verlässt Basel mit Tor und Faserriss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:46 15.04.2013
Alexander Frei verlässt zum letzten mal den rasen als Fußball-Profi. Foto: Georgios Kefalas
Anzeige
Basel

.

Der letzte Auftritt beim Sieg im St. Jakob Park bot reichlich Drama. Erst gelang Frei gegen den FC Zürich ein sehenswertes Freistoßtor. Kurz nach dem Treffer humpelte der 33-Jährige mit Verdacht auf Muskelfaserriss vom Platz - begleitet von den Ovationen der Fans. Die Schmerzen waren aber erträglich. „Für die geile Zeit Dangge Basel“, stand auf Freis T-Shirt. 107 Basler Vereinsmitarbeiter hatten vor dem Spiel Spalier gestanden, pro Frei-Tor einer.

Während Basel um nationale Meisterehren kämpft und im Halbfinale der Europa League den großen FC Chelsea fordert, stürzt sich der frühere Dortmunder Bundesliga-Profi (74 Spiele/34 Tore) in die neue Aufgabe in Luzern. Dort heißt es Abstiegskampf statt Titelfeier. Doch Frei denkt perspektivisch: „Ich war jetzt 16 Jahre Profi. Nun beginnt ein neues Kapitel. Wenn dieses ebenfalls 16 Jahre andauert, wäre dies sicher nicht schlecht.“

dpa

Anzeige