Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Fussball regional PSV will Auswärtsbilanz aufbessern
Sportbuzzer Fußball Fussball regional PSV will Auswärtsbilanz aufbessern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 08.11.2018
PSV-Spieler Mathias Hirschmüller (r.) konnte sich in der Vorwoche beim 4:0-Erfolg gegen Usedom in die Torschützenliste eintragen. Quelle: Marco Schwarz
Ribnitz-Damgarten

Nach drei Heimspielen in Folge ist der PSV Ribnitz-Damgarten (9. Platz, 17 Punkte) in der Fußball-Landesklasse  morgen um 13.30 Uhr auswärts gefordert. Die Bernsteinstädter sind zu Gast beim Tabellenletzten Hohendorfer SV (5 Punkte) und wollen nach dem 4:0-Heimerfolg gegen den FC Insel Usedom in der Vorwoche nun auch in der Fremde unbedingt nachlegen. Bisher gelang in fünf Spielen nur ein Sieg. „Wir haben auswärts in dieser Saison genug Geschenke verteilt. Die Vorgabe ist, dass wir in Hohendorf dreifach punkten, um den Anschluss an die Top 5 der Liga nicht zu verlieren“, sagte PSV-Trainer Steven Oklitz.

Er muss gleich auf mehrere Spieler (Urlaub, Arbeit, Sperre, Verletzungen) verzichten. Er werde aber dennoch eine schlagkräftige, junge Truppe auf das Feld schicken können, ergänzte der Trainer. Er forderte: „Wir müssen unseren Stil durchziehen und uns auf unser Spiel konzentrieren.“ Wenn das gelinge, sei ein Sieg möglich. Er warnte aber davor, „sich mit Dingen zu beschäftigen, die wir ohnehin nicht beeinflussen können. Das müssen die Jungs begreifen“, meinte Steven Oklitz.

Vor heimischem Publikum können am Wochenende die Lokalrivalen vom SV Rot-Weiß Trinwillershagen und SV Barth antreten. Die Triner (2., 29) empfangen am Sonntag (13.30 Uhr) die HSG Uni Greifswald (8., 18) und könnten zum fünften Mal in Folge ungeschlagen bleiben. Noch länger ist die Serie beim SVB (3., 24, der seit sechs Begegnungen in der Liga nicht mehr verloren hat. Allerdings mussten sich die Barther in der Vorwoche mit einem 2:2 beim FSV Garz zufrieden gegen. Am Sonnabend (13.30 Uhr) sind die Vinetastädter Gastgeber für die zweite Mannschaft des TSV 1860 Stralsund (10., 17).

Auf des Gegners Platz wird die SG Wöpkendorf (14., 6) im Einsatz sein. Beim FC Insel Usedom (5., 13) hofft die Mannschaft von Trainer Sven Köpcke am Sonntag (13.30 Uhr) auf eine Überraschung.

Marco Schwarz

Grimmens Fußballer spielen sich mit dem nächsten Sieg aus dem Tabellenkeller der Verbandsliga

06.11.2018

Der Verbandsligist vom Sund musste zuletzt herbe Klatschen einstecken und eingestehen, dass Qualität verloren gegangen ist

06.11.2018
Lokalsport Goldenes Wochenende für RW-Nachwuchskicker - Drei Spiele – drei Siege

Die drei in der Landesliga kickenden Nachwuchsteams von Rot-Weiß Wolgast heimsten in ihren Spielen je drei Zähler ein. Beeindruckend war vor allem die Leistung der D-Junioren, die dem bisherigen Spitzenreiter 1. FC Neubrandenburg (U 11) mit 4:1 das Nachsehen gaben.

06.11.2018