Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Fussball regional TSV Wustrow scheidet aus dem Pokal aus
Sportbuzzer Fußball Fussball regional TSV Wustrow scheidet aus dem Pokal aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 05.11.2018
Frank Hartmann (l., in einem früheren Spiel) schied mit dem TSV Wustrow aus dem Pokalwettbewerb aus. Quelle: Rainer Müller
Wustrow

Fünf Minuten reichten dem SV 93 Niepars am vergangenen Sonntag, um den Einzug ins Viertelfinale des Fußball-Kreispokals zu besiegeln. Beim TSV Wustrow hatte Bastian Rost mit einem lupenreinen Hattrick zwischen der 9. und 14. Minute für eine schnelle Entscheidung gesorgt. Mit seinem vierten Treffer (25.) sorgte Rost dann endgültig für klare Verhältnisse. „Ich weiß nicht, was die Jungs da geritten hat. Wir standen zu weit entfernt von den Gegenspielern und haben katastrophale Pässe gespielt“, sagte TSV-Trainer Olaf Schuldt nach der desaströsen Anfangsphase. Rost hatte bei seinem Hattrick von einem Torwartfehler und zwei Abwehrschnitzern profitiert. „Wenn man dann so schnell so hoch zurückliegt, ist es natürlich schwer, ins Spiel zurückzukommen“, kommentierte Schuldt, dessen Mannschaft durch Youngster Johannes Ludwig noch vor der Pause verkürzte (42.).

Danach legten die Gastgeber dann einen Zahn zu und erspielten sich mehrere gute Einschusschancen. Der Erfolg blieb jedoch aus. So half den Wustrowern auch ein Platzverweis für Gästetorwart Thomas Schult (71.) nicht. „Es wäre durchaus noch möglich gewesen, das Spiel zu gewinnen. Die Möglichkeiten dafür waren da“, meinte Olaf Schuldt.

Beim TSV kann man sich nun voll auf die Aufgaben in der Kreisoberliga konzentrieren. Hier liegt der Landesklasseabsteiger nach zehn Spielen auf dem elften Tabellenplatz. Der Vorsprung vor der Abstiegszone beträgt nur einen Punkt. Am Sonntag (13 Uhr) müssen die Wustrower beim Tabellenführer Grimmener SV II antreten.

TSV Wustrow: Iwanek- H. Permien (27. Ch. Jankowski), E. Jankowski (72. N. Kollmorgen), Schubert, Nottrodt (46. Reimer), Hartmann, Pieper, Ludwig, T. Kollmorgen, Boldt, Parschau

Tore: 0:1, 0:2, 0:3, 0:4 Rost (9., 12., 14., 25.), 1:4 Ludwig (42.)

Zuschauer: 35

Schiedsrichter: Klaus-Peter Steinicke

Weitere Ergebnisse:

TSV 1862 Sagard – SV Kandelin 7:6 n.V.

SG Empor Richtenberg II – TSV 1860 Stralsund III 2:0

FSV Klevenow – SG Empor Sassnitz 0:2

SV Neuenkirchen – FSV Gademow 71 5:4 n.E.

SV Traktor Kirchdorf – Velgaster SV 2:1

Grimmener SV II – SG VfL Bergen II/ SV Putbus 3:1

Rainer Müller

Wille und Hahn schießen SVK ins Viertelfinale, der GSV II siegt 3:1 gegen Insel-SG.

04.11.2018

Der Oberliga-Aufsteiger Greifswalder FC hat gegen den Regionalliga-Absteiger TSG Neustrelitz nur 1:1 gespielt. Laut Trainer Roland Kroos war sein Team das bessere, das auch die klareren Torchancen hatte.

04.11.2018

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat beim 1:1 gegen Carl Zeiss Jena einen Auswärtssieg in letzter Minute verpasst. Nach Hildebrandts Führungstor (56.) glichen die Thüringer in der Nachspielzeit aus. Die Partie wurde von heftigen Fankrawallen im Stadion überschattet. Die Polizei musste eingreifen.

04.11.2018