Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Hallescher FC gegen Rostock wieder mit Kapitän Wagefeld

Halle Hallescher FC gegen Rostock wieder mit Kapitän Wagefeld

Der Hallesche FC darf am Sonntag (14.00 Uhr) erstmals seit November 2012 wieder auf einen Einsatz seines Kapitäns Maik Wagefeld hoffen. Der 32 Jahre alte Mittelfeldspieler hat sich nach seinem Adduktorenanriss im Herbst rechtzeitig für den Klassiker gegen Hansa Rostock fit gemeldet und wird so zumindest erstmal im Kader stehen.

Voriger Artikel
Schwere Aufgaben für Bayern-Verfolger
Nächster Artikel
Ferguson: Rooney bleibt bei Manchester United

Während Abwesenheit schmerzlich vermisst: Wagefeld. Foto: Frederik Wolf/Archiv

Halle. „Für ihn ist definitiv immer Platz, wenn er fit ist, weil wir ihn als Team brauchen“, sagte HFC-Trainer Sven Köhler am Freitag.

Wegen der mangelnden Spielpraxis dürfte es für den Routinier aber wohl nur zu einem Kurzeinsatz reichen. Einen Platz in der ersten Elf wollte ihm Köhler noch nicht garantieren. „Aber Maik wird sich wieder in die Mannschaft spielen“, sagte Köhler. Wagefeld hatte seinen Vertrag bei den Hallensern erst vor zwei Wochen um ein weiteres Jahr verlängert.

Gegen Rostock wollen die mit vier Siegen aus den vergangenen fünf Spielen stark ins Jahr gestarteten Saalestädter ihren Erfolgstrend fortsetzen. Zu Hause sind die Köhler-Schützlinge 2013 noch ungeschlagen. Das soll zum ersten Mal in dieser Spielzeit vor ausverkauftem Haus gegen die zuletzt schwächelnden Hansestädter auch so bleiben. Ein Sieg könnte Halle den Anschluss ans Tabellenmittelfeld sichern - und gleichzeitig die zu Saisonbeginn noch aufstiegsambitionierten Gäste sogar in Abstiegsnöte stürzen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fußball
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.