Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Hallescher FC setzt Aufwärtstrend auch gegen Rostock fort

Fußball Hallescher FC setzt Aufwärtstrend auch gegen Rostock fort

Halle (dpa/lnd) – Der Hallesche FC hat seinen Aufwärtstrend in der 3. Fußball-Liga auch im prestigeträchtigen Duell mit Hansa Rostock fortgesetzt. Dem Team von Trainer Sven Köhler gelang am Sonntag in einem hektischen Spiel ein 3:1 (3:1)-Heimerfolg gegen den früheren Bundesligisten.

Dank der Treffer von Doppeltorschütze Timo Furuholm (11./30. Minute) und Marco Hartmann (14.) feierten die Saalestädter vor ausverkauftem Haus mit 12693 Zuschauern ihren dritten Sieg in Serie und schoben sich ins gesicherte Mittelfeld vor. Rostocks zwischenzeitlicher Anschluss durch Johan Plat (20.) blieb ohne Bedeutung - obendrein schwächte sich Hansa selbst, als Leonhard Haas (36.) die Rote Karte sah.

Von Beginn an entwickelte sich ein intensives und mitunter hitzig geführtes Spiel, dem die Hallenser durch zwei frühe Tore gleich ihren Stempel aufdrückten. Nach Haas' Platzverweis, der überhart gegen Daniel Ziebig eingestiegen war, war das Match bereits zur Pause entschieden. Für unschöne Szenen sorgten allerdings die Rostocker Anhänger: Wegen Bengalos und Knallkörpern musste das Spiel kurz nach Wiederanpfiff für drei Minuten unterbrochen werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fußball
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.