Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Kehrtwende: Boxtalent Marutyan unterschreibt Amateurvertrag

Hamburg/Schwerin Kehrtwende: Boxtalent Marutyan unterschreibt Amateurvertrag

Der suspendierte Amateurboxer Arayk Marutyan darf in die Förderung des Bundes zurückkehren. Der 20 Jahre alte Weltergewichtler hat den Vertrag des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV) unterschrieben, nachdem er das zuvor abgelehnt hatte.

Voriger Artikel
Boxer Schulz bei Chemiepokal ausgeschieden
Nächster Artikel
FCK spürt den Druck der Jäger - Brisantes Sachsen-Derby

Marutyan laboriert derzeit an einer Erkältung. Foto: Jan Woitas/Archiv

Hamburg. Der Kontrakt bindet den EM-Dritten der Altersklasse U22 bis zum Abschluss des Olympia-Zyklus im Sommer 2016 an das Amateurlager. „Ich kann ihm nur gratulieren“, sagte DBV-Sportdirektor Michael Müller am Donnerstag. „Er hat Berater um sich, die massiv auf ihn eingewirkt hatten und ihre persönlichen Ziele verfolgten.“

Marutyan wollte sich ursprünglich die Möglichkeit erhalten, jederzeit ins Profilager zu wechseln. Daraufhin durfte er nicht mehr am Olympiastützpunkt in Schwerin trainieren. Nunmehr kehrt er in die Trainingsgruppe des früheren Hamburger Trainers Michael Timm zurück, erhält Förderung von der Sporthilfe und darf sich erneut der Sportfördergruppe der Bundeswehr anschließen. Die nicht unerheblichen finanziellen Mittel wären anderenfalls weggefallen.

Am Chemiepokal in Halle, einem der größten internationalen Amateurturniere, kann der gebürtige Armenier derzeit wegen einer Erkältung nicht teilnehmen. Am 17 März reist er mit der Nationalmannschaft zu einem Lehrgang nach Italien.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fußball
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.