Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Magazin: DFL will neues Ticketsystem beschließen

Frankfurt/Main Magazin: DFL will neues Ticketsystem beschließen

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) will bei der Mitgliederversammlung an diesem Montag die Einführung eines zentralen Zweitmarkt-Ticketsystems beschließen.

Voriger Artikel
Jubiläum mit Arsenal wird 0:6-Alptraum für Wenger
Nächster Artikel
Kaiserslautern und Cottbus jubeln am torärmsten Zweitliga-Spieltag

Fans protestierten immer wieder gegen den Kartenhändler Viagogo. Foto: Friso Gentsch

Frankfurt. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) will bei der Mitgliederversammlung an diesem Montag die Einführung eines zentralen Zweitmarkt-Ticketsystems beschließen. Das berichtet das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ in der aktuellen Ausgabe.

Demnach möchte die Liga künftig eine eigene Online-Plattform anbieten, die den Tausch und die Weitergabe von Karten zwischen Fans legalisiert und vereinfacht.

Das Ticketangebot soll nur zum Originalpreis möglich sein und die Bearbeitungsgebühr 15 Prozent des Preises nicht überschreiten. Bereits in der kommenden Saison soll es zu einer ersten Testphase kommen. DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig hofft auf eine breite Zustimmung für den Plan. „Die bisherigen Signale waren durchweg positiv“, sagte er dem Magazin. Zuletzt hatte es wegen Lieferproblemen und höherer Bearbeitungsgebühren immer wieder Fanproteste gegen die Schweizer Zweitmarkt-Ticketbörse Viagogo gegeben, mit der viele Vereine zusammenarbeiten.


Meldung bei Spiegel-Online



dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fußball
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.