Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Real Madrid: Ronaldo spielt mit Kniebeschwerden

Madrid Real Madrid: Ronaldo spielt mit Kniebeschwerden

Cristiano Ronaldo geht trotz Kniebeschwerden für Real Madrid auf Torejagd. Der Weltfußballer habe eine kleine Blessur, die seine Leistung aber nicht beeinträchtige, sagte Trainer Carlo Ancelotti .

Voriger Artikel
Werder-Trainer Dutt zum Hunt-Abgang: „Normaler Vorgang“
Nächster Artikel
Hiddink wird nach WM Bondscoach der Niederlande

Cristiano Ronaldo ist angeschlagen. Foto: Jose Manuel Vidal

Madrid. Cristiano Ronaldo geht trotz Kniebeschwerden für Real Madrid auf Torejagd. Der Weltfußballer habe eine kleine Blessur, die seine Leistung aber nicht beeinträchtige, sagte Trainer Carlo Ancelotti . „Er trainiert normal und lässt sich behandeln.“

Die Sportblätter „Marca“ und „As“ hatten berichtet, Real Madrid mache sich Sorgen um seinen Stürmer. Ronaldo leide seit einiger Zeit unter Beschwerden an der Patellasehne im linken Knie, hieß es. Das Leiden sei die Erklärung dafür, dass der Portugiese sich bei den jüngsten Niederlagen der Madrilenen - 3:4 im Clásico gegen den FC Barcelona und 1:2 beim FC Sevilla - nicht in Bestform gezeigt habe.

Demgegenüber betonte Ancelotti: „Ich glaube nicht, dass die Beschwerden ihn beeinträchtigen.“ Der Trainerstab habe erwogen, dem Portugiesen eine Pause zu gönnen, diese Idee aber verworfen. „Es ist nur ein kleines Problem, das in den kommenden Tagen verschwinden wird“, meinte Ancelotti.

Der Portugiese werde auch im Punktspiel gegen Rayo Vallecano in der Startelf stehen. „Cristiano hat normal trainiert“, sagte der Italiener. Laut „As“ hatte Ronaldo bereits in der vorigen Saison Schmerzen an der Patellasehne verspürt. Diese seien nun erneut aufgetreten.


Bericht in As
Bericht in Marca



dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fußball
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.