Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix Abstieg der RHC-Damen ist besiegelt
Sportbuzzer Sportmix Abstieg der RHC-Damen ist besiegelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 01.04.2014

Rostock — Sofern sich nicht noch ein Hintertürchen in Sachen Klassenverbleib in der 3. Liga öffnet, spielen die Handballerinnen des Rostocker HC in der kommenden Saison in der Oberliga.

Buxtehuder SV II — Rostocker HC 36:29 (16:16). Nach der 18. Saisonpleite ist der Abstieg der Dolphins zumindest rechnerisch besiegelt. Beim Tabellenvierten zeigten die Rostockerinnen vor allem in der ersten Halbzeit eine gute Vorstellung und führten zwischenzeitlich mit 12:9 (21.). Nach dem Seitenwechsel setzte sich die BSV-Reserve ab, dennoch hielten die RHC-Damen bis zum 27:30 (53.) den Anschluss. Doch sechs Gegentreffer in Folge sorgten für die Entscheidung. „Wir haben gut dagegengehalten, hatten aber nach der Pause mit dem kompakten Abwehrriegel des Gegners unsere Probleme“, konstatierte RHC-Trainerin Ute Lemmel.

TSG Wismar — HC Leipzig II 28:29 (15:14). Für Wismar war deutlich mehr drin. „Wir haben im zweiten Durchgang nicht mehr so richtig zu unserem Spiel gefunden und haben deshalb nicht ganz unverdient verloren“, so TSG-Coach Ronald Frank. Nach dem 20:20 (42.) legten die Gäste stets vor. Als ständiger Unruheherd auf Seiten des HCL erwies sich die frühere Rostockerin Nele Reimer (8 Treffer).

MTV Altlandsberg — SV Grün-Weiß Schwerin 19:20 (8:10). Meike Schult sorgte vier Sekunden vor dem Ende mit ihrem dritten Treffer für echte Big-Points im Abstiegskampf.

MTV Altlandsberg — SV Mecklenburg Schwerin 27:31 (13:13). Die SVM-Männer sind weiterhin das drittbeste Team der Rückrunde und schafften mit dem Erfolg beim feststehenden Absteiger den vorzeitigen Klassenerhalt.



Robert French

Anzeige