Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix Alles ist möglich — Empor startet in Saison
Sportbuzzer Sportmix Alles ist möglich — Empor startet in Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:45 23.08.2014
Mit dieser Mannschaft will der HC Empor Rostock in der 2. Handball-Bundesliga für Furore sorgen. Links: Trainer Rastislav Trtik. Quelle: Sebastian Heger

Den ersten Härtetest mit Bravour bestanden, die Liga kann starten: Handball-Zweitligist HC Empor Rostock startet am Sonntag mit einem Heimspiel in die neue Saison. Vier Tage nach dem umjubelten 38:37-Heimerfolg gegen TuSEM Essen trifft das Team am Sonntag (16.30 Uhr/Stadthalle) auf den Bundesliga-Absteiger ThSV Eisenach. „Das wird ein schweres Spiel.

Eisenach ist Aufstiegsanwärter“, ist Empors Rechtsaußen René Gruszka gespannt.

Die Mannschaft von Trainer Rastislav Trtik fühlt sich gut vorbereitet. „Wir haben viel trainiert und gute Testspiele gemacht. Ich freue mich, dass es wieder losgeht und möchte mit dem Verein viel erreichen“, versichert Gruszka. „Die Liga ist extrem ausgeglichen, jeder kann jeden schlagen. Wir streben einen einstelligen Tabellenplatz an“, sagt Kreisläufer und Leitwolf Jens Dethloff.

Während die Vereinsführung im Frühjahr noch rund 250 Unternehmer als Verbündete für Empors Weg zurück in die 1. Liga gewinnen wollte, geht Empor mit dem Thema jetzt zurückhaltender um: „Erst einmal gilt es, mit attraktivem, unterhaltsamem und erfolgreichem Handball an die Hinrunde der vergangenen Saison anzuknüpfen, die Halle zu füllen“, erklärt Empors Geschäftsführerin Juliane Radike.

Der Klub will versuchen, finanziell die Weichen zu stellen. Obwohl die 35-Jährige das Ziel Aufstieg für diese Saison noch nicht formuliert, betont sie: „Natürlich wollen wir sportlich so erfolgreich wie möglich sein und uns nach oben orientieren.“ Der Etat der neuen Spielzeit liegt bei rund 1,4 Millionen Euro — finanziell spielt der HCE damit in der 2. Liga oben mit.

Der Verein hat die Mannschaft mit Patrik Hruscak (HK Topolcany/Slowakei) verstärkt. Mit ihm schloss Empor die Lücke im rechten Rückraum. „Ich habe den Traum, eines Tages in der ersten Liga zu spielen. Wir haben eine gute Mannschaft, die viel erreichen kann. Wir wollen erfolgreich Handball spielen und die Fans begeistern“, sagt der 25-Jährige.

Mit Kenji Hövels, der von den Füchsen Berlin kam, ist Empor offensiv variabler geworden. „Von ihm bin ich positiv überrascht“, sagt Tritik. Außerdem ist mit Tom Wetzel ein Leistungsträger nach langer Verletzungspause wieder fit. Der Rückraumspieler fehlte vergangene Saison wegen eines Wadenbeinbruchs. Gegen Eisenach wird auch Roman Becvar auflaufen. Trainer Trtik setzt auf schnelle Balleroberung und Konter. Der 53-Jährige, dessen Vertrag bis 2016 gilt, steht in der Pflicht, das Team zu entwickeln. Platz 15 wie in der Vorsaison wäre zu wenig. Ein Heimsieg gegen die Thüringer wäre ein guter Anfang...





















Name Geb.-datum Größe/Gewicht Herkunft   im Verein seit Position
Mannschaft          
Jan Kominek 20. 07. 1981 (33) 197 cm/98 kg Tschechien 2012 Tor
Tobias Malitz 15. 10. 1995 (18) 190 cm/97 kg Deutschland 2010 Tor
Roman Becvar   18. 04. 1989 (25) 194 cm/85 kg Tschechien 2012 Rückraum
Kenji Hövels 09. 07. 1993 (21) 180 cm/80 kg Deutschland 2014 Kreismitte
Jens Dethloff 08. 02. 1982 (32) 182 cm/94 kg Deutschland 1999 Kreismitte
Nemanja Mladenovic   04. 01. 1994 (20) 193 cm/75 kg Serbien 2014 Rückraum links
Robert Barten 16. 01. 1996 (18) 191 cm/90 kg Deutschland 2001 Rückraum links
René Gruszka 30. 07. 1990 (24) 188 cm/84 kg Deutschland 2006 Rechtsaußen
Norman Flödl 02. 07. 1989 (25) 196 cm/100 kg Deutschland 2013 Kreismitte
Tom Wetzel 24. 09. 1991 (22) 197 cm/99 kg Deutschland 2011 Rückraum links
Maic Sadewasser 10. 10. 1989 (24) 200 cm/109 kg Deutschland 2014 Rückraum links
Vyron Papadopoulos 22. 02. 1986 (28) 178 cm/75 kg Griechenland 2011 Linksaußen
Jakub Zboril 15. 03. 1995 (19) 190 cm/73 kg Tschechien 2014 Linksaußen
Patrik Hruscak 20. 03. 1989 (25) 206 cm/100 kg Slowakei 2014 Rückraum rechts
Florian Zemlin 09. 07. 1990 (24) 180 cm/88 kg Deutschland 2005 Rückraum Mitte
Trainer    
Rastislav Trtik 06. 03. 1961 Tschechien   2012 Trainer
Jürgen Rohde 02. 01. 1953 Deutschland           Torwarttrainer Torwarttrainer

Karten-Gewinner
Die OZ hatte beim Empor-Kartenquiz nach dem Namen des Trainers gefragt: Rasislav Trtik war die Lösung. Je zwei Karten für das Spiel gegen Eisenach haben gewonnen:


Hakon Bamm (Admannshagen); Andreas Behnke, Stefan Berndt, (bd. Rostock); H.-G. Beschorner (Parow); Jürgen Bremer (Rostock); Edgar Brüdgam (Semlow); Niels Dettweiler (Rostock); Alexander Dukart (Ribnitz-Damgarten); Heinz Eisenacher (Rostock); Giesela Faust (Börgerende); Erik Fährmann (Rostock); Birgit Fengler (Leipzig); Regina Fischer (Kritzmow); Karl Gielow (Greifswald); Jens Gierahn (Bad Doberan); Werner Gottschalk (Rostock); Heinz Hänsel (Lübow); Gerd Hedderich (Greifswald); Anke Heisig (Stralsund); Valentin Hoffmann (Graal-Müritz); Frank Hoppe, E. und O. Höppner, Editha Jahn; Beate Janke; Brita Karge; Ines Klein; Simon Koch; Volker Kramm; Erhard Ladwig (alle Rostock); Nick Lehmann (Rövershagen); Wolfgang Milbradt (Rostock); Rita Motczinski (Stralsund); Thomas Möller (Rostock);
Martin Neumann (Sievershagen); Marion Neumeister (Zinnowitz); Siegfried Pedde (Stäbelow), Manfred Sander (Kröpelin); Sylvia Schacky (Sanitz); Lisa Schuckmann (Rostock); Alexander Schumacher (Barth);
Franziska Schulze (Rostock); Monika Sill (Bartenshagen); Kathrin Städtke; Uwe-Paul Stein (Rostock); Torben Streblow (Gützkow); Andrea Tappert; Angelika Vick; H. Warning (alle Rostock); Wolfram

Wecke, (Kühlungsborn); Stefan Witek (Kritzmow).

Herzlichen Glückwunsch! Die Karten sind an der Kasse in der Stadthalle hinterlegt. Ausweis nicht vergessen.



Christian Lüsch

Anzeige