Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix Angeschlagene Cottbuser suchen letzte Chance
Sportbuzzer Sportmix Angeschlagene Cottbuser suchen letzte Chance
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 02.04.2014

„Ede“ Geyer war im Stadion — aber auch der einstige Cottbuser Erfolgstrainer als Maskottchen hilft dem FC Energie nicht mehr. Die Lausitzer, immerhin sechs Spielzeiten in der Bundesliga vertreten, trudeln nach einem Zwischenhoch wieder in Richtung 3. Liga. „Das war zu wenig. Gegen Dresden müssen wir anders auftreten, sonst brauchen wir gar kein Spiel mehr zu machen“, erklärte Torwart René Renno, der sich als einziger Cottbuser Profi mit letztem Einsatz gegen die 17. Saisonpleite gestemmt hatte.

Umsonst: Vier Punkte fehlen Energie nach dem ernüchternden 0:2 am Montagabend bei Union Berlin. Auf Relegationsplatz 16 der 2. Liga steht der ebenfalls zitternde achtmalige DDR-Meister Dynamo Dresden. Am Freitag treffen beide Klubs in Cottbus aufeinander. „Jetzt haben wir das Finale“, meinte Energie-Profi Marco Stiepermann: „Das müssen wir gewinnen.“ Der neue Energie-Trainer Jörg Böhme will von einer letzten Chance noch nichts wissen. „Das höre ich, seitdem ich hier bin.“



OZ

Anzeige