Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Beier und Kirchenstein Kopf an Kopf

Burg Starard Beier und Kirchenstein Kopf an Kopf

Motocross: Spannende Meisterrennen in der Königsklasse

Burg Starard. 1500 Zuschauer erlebten bei bestem Wetter auf dem Burg Stargarder Fichtenring spannenden Motorsport. Höhepunkt der Rennen um die Landes- und die norddeutsche Meisterschaft (Klassik) mit 100 Startern waren die beiden Wertungsläufe in der Königsklasse MX1.

Im ersten Durchgang siegte Lokalmatador Dan Kirchenstein vor Marvin Beier vom MC Rehna, der Kräfte für den zweiten Lauf sparte. Hier bezwang er mit einem Start-Ziel-Sieg den famos kämpfenden Dan Kirchenstein knapp. So siegte Beier punktgleich vor Kirchenstein. Die weiteren Plätze belegten Oskar Hotho von den Gastgebern, der Neustrelitzer Michel Suhr und Erik Steinkopf (Strasburg).

In den Wertungsläufen der Klasse MX2 siegte der 17-jährige Tim-René Neumann vom MC Wolgast in beiden Läufen vor Tobias Koch (Neukalen). Dritter wurde Jan-Niklas Tieck (MC Grevesmühlen). Pech hatte Philipp-Martin Wischnewski vom MC Rehna. Der Auftaktsieger von Upahl verletzte sich bereits bei einem Sturz in der Startphase des ersten Laufes.

Wegen eines Sturzes am Vortag fehlte auch Chrisoph Schade vom MC Fichtenring. Dadurch fiel das spannende Duell mit dem Rüganer Karsten Fiebing um die Gesamtführung in der Seniorenklasse an diesem Tag aus. Fiebing hatte dann wenig Mühe und gewann beide Läufe. Horst Kaiser

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Vor Heim-WM
Bundestrainer Marco Sturm glaubt an eine erfolgreiche Heim-WM.

Zum zweiten Mal ist Marco Sturm als Bundestrainer für die deutsche Eishockey-Auswahl bei einer WM verantwortlich. Die Erwartungen vor dem Heim-Turnier sind riesig. „Die Mannschaft ist gut genug für was Tolles“, sagte der 38-Jährige im dpa-Interview.

mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.