Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Biathlon Heiß auf Winterspiele: Fans aus MV jubeln mit
Sportbuzzer Sportmix Biathlon Heiß auf Winterspiele: Fans aus MV jubeln mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 10.02.2018
Torsten Havermann ist Olympia-Fan. „Da kommt auch keine Fußball-WM mit.“ Quelle: Arscholl Ove
Anzeige
Rostock/Pyeongchang

Das Feuer brennt, endlich geht's los: Am Freitag sind in Pyeongchang die 23. Olympischen Winterspiele eröffnet worden. 16 Tage wetteifern nun in Südkorea Top-Athleten aus mehr als 90 Nationen um Medaillen und die ganze Welt schaut zu. Auch Tausende Sportfans aus Mecklenburg-Vorpommern fiebern mit – am Fernseher, via Livestream und an den Wettkampfstätten in Fernost.

16 Tage Medaillenjagd und die ganze Welt schaut zu. Auch Tausende Sportfans aus Mecklenburg-Vorpommern fiebern mit - am Bildschirm und in Fernost. Welche Promis von der Ostsee live vor Ort sind und worauf sich die Sportszene im Land freut

Heiß auf Olympia: Fans aus MV jubeln mit

Vorfreude auf Olympia am Freitag bei diesen Stralsundern. Tausende Sportfans aus #MV fiebern bei den Winterspielen mit – am Fernseher, via Livestream und an den Wettkampfstätten in Fernost. Mehr dazu hier http://bit.ly/2sigkDS

Gepostet von Ostsee-Zeitung am Samstag, 10. Februar 2018

Letztere sind das Ziel von sechs Stralsundern: Thomas Haack und seine Kumpels fliegen am Sonnabend nach Korea. „Die Spiele lassen wir uns nicht entgehen“, sagt Haack.

Ex-Olympionik: Spielen krönen Sportlerkarriere

Triumphe, die Sportgeschichte schreiben, erlebt Leonie Herzog hautnah mit: Die Shorttrackerin vom ESV Turbine Rostock ist seit Donnerstag im Deutschen Olympischen Jugendlager. Von der Stimmung im Gastgeberland ist die 17-Jährige bereits begeistert. „Das Olympia-Feeling hab’ ich schon am Flughafen gespürt.“

Wie es sich anfühlt, vor olympischer Kulisse alles zu geben, weiß Rostocks früher Shorttrack-Profi Arian Nachbar. „Das vibriert im ganzen Körper.“ Der Eisschnellläufer ging bei den Spielen in Nagano und Salt Lake City und Turin an den Start. Olympia sei die Krönung einer jeden Sportlerkarriere.

„Frau Sportschau“ Jessy Wellmer hat Hochachtung vor Olympioniken

In den deutschen Olympia-Kader 2018 hat es kein Sportler aus MV geschafft. Dabei hat der Nordosten schon viele Wintersport-Helden hervorgebracht. Der wohl erfolgreichste ist der Rüganer Meinhard Nehmer. Drei olympische Goldmedaillen und einmal Silber heimste der Bobfahrer ein. Zweimal olympische Bronze hat Robin Szolkowy im Paarlauf zu seinen Zeiten als aktiver Eiskunstläufer geholt. In Pyeongchang ist er auch dabei – als Trainer von Evgenia Tarasova und Vladimir Morozov. Mit erstem Erfolg: Das russische Eislaufpaar sicherte sich mit ihrem Kurzprogramm im Team-Wettbewerb Platz Eins.

Jessy Wellmer hat riesigen Respekt vor den Olympioniken, die ein Sportlerleben lang trainieren, um auf den Punkt Höchstleistung bringen zu können. In Korea erlebt sie ihre ersten Winterspiele. Zeit, die Sportstätten zu besuchen, bleibt gebürtigen Güstrowerin jedoch nicht. Meist steht sie im Studio und moderiert die ARD-Sportschau.

Sportfunktionäre hoffen auf viele Medaillen

Wenn die läuft, wird gut 8000 Kilometer Luftlinie von Pyeongchang entfernt Thomas Knüppel vor dem Fernseher sitzen. „Skispringen und die Abfahrtsdisziplinen – dafür schlägt mein Herz“, sagt der Vorsitzende des Skiverbandes MV. Vor allem von den Biathleten erwarte er Top-Ergebnisse. „Entscheidend ist die Tagesform. Stimmt die, sind auch Überraschungen drin.“ Wenn’s zeitlich passt, will Knüppel mit seiner Tochter Mathilda (3) Olympia gucken. „Sie ist vernarrt in Wintersport.“

Torsten Haverland, Geschäftsführer des Sportbundes MV, liebt Olympia, „Für mich das sportliche Highlight. Da kommt auch keine Fußball-WM mit. Bob, Biathlon, Nordische Kombination, Eisschnelllauf, Super-G-Abfahrt sind meine Favoriten.“ Die Daumen drückt er aber allen deutschen Athleten. „Ich hoffe auf viele Medaillen.“

AB

Mehr zum Thema

Claudia Pechstein ist die erste Sportlerin, die zum siebten Mal an Olympischen Winterspielen teilnimmt. Im Interview erklärt sie, wie sie sich auch mit 45 Jahren motivieren kann.

06.02.2018

Biathletin Laura Dahlmeier liegt zum Auftakt der Olympischen Winterspiele auf Medaillenkurs.

16.02.2018

Biathletin Laura Dahlmeier hat mit einer eindrucksvollen Vorstellung bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang die erste Goldmedaille für Deutschland gewonnen.

10.02.2018

Die siebenmalige Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier präsentiert sich in Antholz schon in Olympia-Form. Deutschlands Sportlerin des Jahres ist nach zwei Krankheitspausen wieder in Schwung gekommen. Simon Schempp dagegen wird von Sorgen geplagt.

21.01.2018

Laura Dahlmeier sichert sich in Antholz ihren zweiten Saisonsieg. Franziska Preuß schafft die Olympia-Norm, während Simon Schempp den nächsten Rückschlag verkraften muss. Aufgrund von Rückenproblemen verpasste er die Verfolgung, in der Arnd Peiffer Vierter wird.

20.01.2018

Es ist der letzte Weltcup für die deutschen Biathleten vor den Olympischen Spielen: Bei den Rennen im italienischen Antholz am Wochenende gibt es einige Probleme für das deutsche Team.

20.01.2018
Anzeige