Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix Christiansen jüngster Debütant seit Doll
Sportbuzzer Sportmix Christiansen jüngster Debütant seit Doll
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 31.03.2014
Robust und selbstbewusst: Hansas Mittelfeldtalent Max Christiansen.

Dieser Auftritt machte Lust auf mehr. Das selbstbewusste Profi-Debüt von Max Christiansen war der große Lichtblick beim abermals enttäuschenden Auftritt der Rostocker. „Ich glaube, das war eine ganz gute Leistung“, zeigte sich der 17-Jährige zufrieden. Auch Trainer Andreas Bergmann bescheinigte dem Mittelfeldtalent, „gute Akzente“ gesetzt zu haben. Den wichtigsten fünf Minuten vor der Pause, als er Savran mit einem präzisen Steilpass auf den Weg schickte und der dann Ioannidis den Ball zum 2:0 auflegte.

Mit 17 Jahren, 6 Monaten und vier Tagen ist Christiansen der jüngste Hansa-Debütant seit Thomas Doll. Der spätere Nationalspieler war sogar noch etwas jünger, als er am 27. August 1983 erstmals für den FC Hansa auflief.

Dass er gegen Stuttgart spielen würde, erfuhr der Zehntklässler Max Christiansen, der in diesem Jahr seinen Realschulabschluss macht, erst 90 Minuten vor dem Anpfiff. „Natürlich habe ich mich gefreut. Es war ein unglaubliches Gefühl, erstmals hier auflaufen zu dürfen“, sagte der gebürtige Flensburger, der zu Hansas großen Hoffnungen für die Zukunft zählt. Seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag wird Manager Uwe Vester per Option um zwei weitere Jahre verlängern.



sf

Anzeige