Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix DFB geht mit München ins EM-Rennen
Sportbuzzer Sportmix DFB geht mit München ins EM-Rennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 31.08.2013
Berlin

München bleibt Deutschlands Fußball-Hauptstadt — Berlin die Außenstelle. 468 Tage nach dem „Finale dahoam“ in der Champions League hofft die Heimat des FC Bayern auf Spiele der „Europa- EM“ 2020, Berlin dagegen geht leer aus. Der DFB entschied, sich mit der Olympiastadt von 1972 um die Austragung zu bewerben. „Wir freuen uns sehr, dass wir den Zuschlag erhalten haben, und bedanken uns für das Vertrauen“, meinte Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge.

„Es war für uns keine einfache Entscheidung, weil wir mit München und Berlin zwei starke Bewerber hatten, die schon mehrfach nachgewiesen haben, dass sie solche Großereignisse bewältigen können“, sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach.

Deutschland bewirbt sich für zwei Veranstaltungspakete der EM, die erstmals in 13 Städten in 13 Ländern ausgetragen wird. Die erste Option umfasst drei Gruppenspiele und ein Viertelfinale, die zweite beinhaltet beide Halbfinals und das Finale. Fest steht aber, dass Deutschland eine Kampfabstimmung mit der Türkei vermeiden will: Geht Istanbul am 7. September bei der Vergabe der Olympischen Sommerspiele 2020 leer aus, wird der DFB von einer Bewerbung um das Paket mit den Finalspielen zugunsten der Türkei absehen. Im September 2014 wird die Uefa die 13 Ausrichterverbände und Ausrichterstädte bekanntgeben.

OZ

Anzeige