Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix Daum: Leidenschaft und Eifer
Sportbuzzer Sportmix Daum: Leidenschaft und Eifer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 24.03.2014

Gehetzter Blick, markige Sprüche, pure Leidenschaft wann immer es um das Thema Fußball geht, entwickelt Christoph Daum missionarischen Eifer. Kaum ein Coach in der Bundesliga geht seinem Job mit größerem Engagement nach. Doch bei aller Hingabe sind unkontrollierte Ausbrüche des 46 Jahre alten Fußball-Lehrers selten geworden.

Jahrelange Erfahrungen beim 1. FC Köln (1986 bis 1990), VfB Stuttgart (1990 bis 1993), bei Besiktas Istanbul (1994 bis 1996) und Bayer Leverkusen (seit 1. Juli 1996) haben ihn verbale Zurückhaltung gelehrt. TV-Auftritte nutzt er längst als Plattform, um die Marke Daum auf dem umkämpften Markt besser zu positionieren.

Den Ruf des Erfolgsmenschen hat er sich hart erarbeitet. Den 1. FC Köln führte er 1987/88 aus einer Vereinskrise in den UEFA-Cup, den VfB Stuttgart 1992 zur Meisterschaft. Besiktas Istanbul verhalf er zu türkischer Meisterschaft (1995) und Pokalsieg (1994), dem einstmals grauen „Werksclub“ Leverkusen zum Image eines Vorzeigevereins.

Nicht nur die sportliche Erfolge wiesen Daum als Kandidaten für den Posten des DFB-Teamchefs aus. Die ständige Bereitschaft zum Überdenken von spieltaktischen Konzepten und Trainingsmethoden machten ihn zum geeigneten Kandidaten.



OZ

Anzeige