Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix Doppel-Gold für Ausnahmereiter
Sportbuzzer Sportmix Doppel-Gold für Ausnahmereiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 02.09.2013

Malmö — Michael Jung freute sich am Strand von Malmö diebisch und klopfte seinem „Halunken“ immer wieder den Hals: Mit nur einem Abwurf im Parcours gewann der Schwabe bei der Vielseitigkeits-EM vor Ingrid Klimke (Münster) mit Escada Einzelgold und führte auch die deutsche Equipe wieder zum Titel. Seit 2010 beherrscht Jung die Championate, wurde Weltmeister, Doppel-Europameister, Doppel-Olympiasieger und holte nun als erster Buschreiter wieder zweimal EM-Gold — eine einzigartige Serie im Sport.

„Michi ist ein Jahrhundertreiter“, meinte Bundestrainer Hans Melzer, dessen Team (116,2 Punkte) den Titel vor Schweden (134,0) und Frankreich (151,6) verteidigte. Die Konkurrenz scheint angesichts der Jung-Dominanz allmählich zu resignieren.

Immer wieder machte am Fuße der Öresund-Brücke der Satz des Briten William Fox-Pitt die Runde. „Derzeit gibt es in der Vielseitigkeit Michael Jung, dann kommt lange Zeit nichts und dann kommt der Rest.“ Fox-Pitt durfte sich nach einem Abwurf beim Springen auf Chilli Morning immerhin mit Bronze im Einzel-Wettbewerb trösten.

Jung selbst strahlte vor Glück: „Die Dressur war schon genial. Auch im Gelände war mein Pferd stark. Im Springen war es nicht ganz so optimal, da müssen wir uns bis zum nächsten Jahr noch verbessern.“ Nachdem der Top-Reiter am berühmten Ribersborg-Strand bereits nach Dressur und Geländeritt klar in Führung gelegen hatte, hätte er sich im abschließenden Springen drei Springfehler erlauben dürfen. Am Ende stand ein Abwurf zu Buche.

OZ

Anzeige