Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Eishockey Erneut ohne Kapitän Ehrhoff - Greiss wieder im Tor
Sportbuzzer Sportmix Eishockey Erneut ohne Kapitän Ehrhoff - Greiss wieder im Tor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 06.05.2017
Thomas Greiss steht wieder im Tor des DEB-Teams. Quelle: Monika Skolimowska
Anzeige
Köln

Deutschlands Eishockey-Nationalteam muss auch im zweiten WM-Spiel am Samstagabend gegen Schweden auf Kapitän Christian Ehrhoff verzichten.

„Er bekommt heute noch mal eine Pause. Wir müssen bei ihm jetzt von Tag zu Tag schauen“, sagte Bundestrainer Marco Sturm am Vormittag in Köln. Der 34 Jahre alte Ehrhoff leidet nach Angaben des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) an einer nicht näher definierten Oberkörperverletzung. Der frühere NHL-Verteidiger hatte deshalb bereits den 2:1-Sieg zum Auftakt gegen die USA verpasst.

Im Tor gegen die Schweden beginnt erneut der gegen die USA überragende Thomas Greiss von den New York Islanders. „Er ist momentan in einem Rhythmus, in dem er das zweite Spiel noch braucht“, sagte Sturm zum für einen Torhüter ungewöhnlichen zweiten Einsatz binnen 24 Stunden.

dpa

Mehr zum Thema

Erstmals seit 2008 spielt Stanley-Cup-Sieger Dennis Seidenberg wieder eine WM für Deutschland. Der 35-Jährige will den deutschen Kader führen und geht optimistisch in die Heim-WM. „Ich denke, dass wir recht gut besetzt sind“, sagt Seidenberg im dpa-Interview.

03.05.2017

Zum siebten Mal findet von Freitag an wieder eine Eishockey-WM in Deutschland statt. Gemeinsam mit Paris richtet Köln das Turnier aus. Das deutsche Team geht stark besetzt und mit Selbstvertrauen in die WM. Ziel ist das Viertelfinale.

03.05.2017

Zum zweiten Mal ist Marco Sturm als Bundestrainer für die deutsche Eishockey-Auswahl bei einer WM verantwortlich. Die Erwartungen vor dem Heim-Turnier sind riesig. „Die Mannschaft ist gut genug für was Tolles“, sagte der 38-Jährige im dpa-Interview.

04.05.2017
Anzeige