Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Eishockey Kein Eistraining für DEB-Team am Tag vor dem Viertelfinale
Sportbuzzer Sportmix Eishockey Kein Eistraining für DEB-Team am Tag vor dem Viertelfinale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 17.05.2017
Die deutschen Eishockey-Cracks stehen nach dem 4:3 nach Penalty-Schießen gegen Lettland im Viertelfinale. Quelle: Monika Skolimowska
Anzeige
Köln

Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm gönnt seinen Spielern nach dem dramatischen 4:3-WM-Sieg nach Penaltyschießen gegen Lettland einen freien Nachmittag. Einen Tag vor dem Viertelfinale gegen Titelverteidiger Kanada, stand nur Stretching am Vormittag im Hotel in Köln auf dem Programm.

Auf ein Eistraining verzichtete Sturm. „Ich hoffe, dass die Jungs jetzt einfach ein bisschen runtergekommen“, sagte der Bundestrainer nach dem Sieg im entscheidenden Vorrundenspiel gegen Lettland.

Für das Viertelfinale gegen Kanada am Donnerstag (20.15 Uhr) waren nach dem Lettland-Spiel noch rund 7200 Karten zu haben. „Es ist sehr wichtig für uns, dass die Halle ausverkauft ist. Die Fans sind unser siebter Mann auf dem Eis“, sagte Torhüter Philipp Grubauer.

dpa

Mehr zum Thema

Deutschlands Eishockey-Nationalteam tritt im WM-Vorrundenspiel gegen Dänemark mit Torhüter Danny aus den Birken an. Stammkeeper Thomas Greiss von den New York Islanders ist nur Ersatz.

12.05.2017

Deutschlands Eishockey-Nationalteam hat sich mit einem 2:3 (2:2, 0:0, 0:0) nach Verlängerung gegen Dänemark bei der WM in Köln stark unter Druck gebracht.

12.05.2017

Leon Draisaitl ist auf Anhieb die erhoffte WM-Verstärkung für Deutschlands Eishockey-Team. Beim 4:1-Pflichtsieg gegen Italien zeigt der nachnominierte NHL-Star eine starke Leistung. Gegen Lettland muss Deutschland am Dienstag nun erneut gewinnen.

13.05.2017
Anzeige