Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Golf „Müssen Angebote stärker vernetzen“
Sportbuzzer Sportmix Golf „Müssen Angebote stärker vernetzen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 03.06.2017
Anzeige

OZ: Etwa 120 000 Menschen reisen jährlich extra nach MV, um hier Golf zu spielen. Ist diese Zahl noch zu steigern?

Harry Glawe: Luft nach oben ist vorhanden. Golf macht das Freizeitangebot einer Region attraktiver, die Gäste bleiben dadurch länger. Auch Schnupper-Golfer sind interessant, die erst während des Urlaubs Golf ausprobieren. Günstige Lockangebote in der Nebensaison sind eine Möglichkeit, die Potenziale zu nutzen. Auch bei der Kombination mit Kultur und Kulinarik, Kur- und Gesundheitsangeboten geht noch mehr.

Es gibt aktuell 17 000 Mitglieder in den hiesigen Klubs und 17 Golfanlagen. In Ranzow auf Rügen wird bald ein neuer 18-Loch- Platz eingeweiht. Ist MV im Golfbereich gut versorgt ?

Wir sind ganz gut dabei. Die Golfplätze liegen über das Land gut verstreut, sind hervorragend in die Natur eingebunden. Die Plätze verfügen meist über verkehrsgünstige Anbindungen an Autobahnen und Fähren. Sechs von zehn Runden werden in MV von Touristen gespielt. Die Plätze haben eine Fläche von 1700 Hektar, das entspricht 2367 Fußballfeldern. Seit der Wende wurden rund 117 Millionen Euro in neue Anlagen investiert. Das Wirtschaftsministerium hat die Plätze mit rund 34 Millionen Euro an Zuschüssen unterstützt.

Experten gehen davon aus, dass Golf in MV eine jährliche Wertschöpfung von 250 Millionen Euro generiert. Wie wichtig ist der Sport inzwischen bezogen auf die gesamten touristischen Aktivitäten des Landes?

Die Konsumausgaben der Urlauber in MV betragen 7,75 Milliarden Euro (2014), davon stammen zwei Drittel allein von Gästen aus anderen Bundesländern. Die touristische Wertschöpfung beträgt 4,1 Milliarden Euro und macht 12 Prozent der gesamten Bruttowertschöpfung aus. MV ist attraktiv für Aktivität in der Natur. Hier werden wir weiterhin touristische Schwerpunkte setzen und ausbauen. Baden, Segeln, Wandern, Radeln, Reiten gehören dazu wie Golfen.

OZ

Mehr zum Thema

Am letzten Spieltag der Saison dominieren die Spitzenteams der Fußball-Kreisoberliga

29.05.2017

Am letzten Spieltag der Saison dominieren die Spitzenteams der Kreisoberliga ihre Gegner

29.05.2017

Inselmannschaften landen im Mittelfeld / Lassan will nach verkorkster Serie neues Team aufbauen

30.05.2017
Anzeige