Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix Haas spielt nicht mehr im Davis Cup
Sportbuzzer Sportmix Haas spielt nicht mehr im Davis Cup
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.03.2014

Die Davis-Cup-Karriere von Tommy Haas ist Geschichte, auch Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer sind nicht mehr gesetzt, wenn es darum geht, für Deutschland zu spielen. Im Gespräch mit ran.de hat Teamchef Carsten Arriens sein wochenlanges Schweigen beendet und sich deutlich positioniert. „Tommy Haas wird wohl nicht mehr für das deutsche Davis-Cup-Team antreten“, sagte Arriens: „Er wird jetzt 36 Jahre alt, und wie lange er noch spielen kann, ist sehr fraglich.“

Auch Kohlschreiber steht vor dem Rauswurf. Weil der zweitbeste deutsche Tennisprofi am Sonntag nicht beim sogenannten Versöhnungstag in Frankfurt erscheint, hat Arriens mit Konsequenzen gedroht.

„Philipp war eingeladen, sieht sich aber nicht in der Lage zu kommen“, sagte der Teamchef und kritisierte den 30 Jahre alten Augsburger: „Ich kann die Entscheidung nicht nachvollziehen und finde sie enttäuschend.“

Haas (Schulter), Kohlschreiber (Ellenbogen), Florian Mayer (Schambein) und Daniel Brands (Formschwäche) hatten ihren Verzicht auf eine Teilnahme in Frankreich bekundet. Dass er für das Viertelfinale vom 4. bis 6. April die vier Davis-Cup-Nobodies Tobias Kamke, Jan-Lennard Struff, Andre Begemann und Peter Gojowczyk nominiert hat, will Arriens aber nicht als Reaktion auf die skandalösen Ereignisse bei der Erstrundenpartie gegen Spanien verstanden wissen, als weder Haas noch Kohlschreiber oder Mayer zum dritten Einzel antreten wollten.



OZ

Anzeige