Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sportmix Hahnel von seinen Vorderleuten im Stich gelassen
Sportbuzzer Sportmix Hahnel von seinen Vorderleuten im Stich gelassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.03.2014

Die Hansa-Profis in der Einzelkritik:

Jörg Hahnel: Von seinen Vorderleuten bei beiden Gegentreffern im Stich gelassen. Vereitelte weitere Gelegenheiten.

Robin Krauße: Sein Einsatz stimmte. Gutes Zweikampfverhalten.

Steven Ruprecht: Einer der besseren Hansa-Profis. Trat routiniert und abgeklärt auf, war aber nicht fehlerfrei.

Sebastian Pelzer: Beim zweiten Treffer der Saarbrücker von Korte zu weit weg.

Shervin Radjabali-Fardi: Hatte zwar gute Szenen, ließ sich von Korte aber oft umkurven.

Milorad Pekovic: Von ihm kam erneut viel zu wenig.

Leonhard Haas: Das Spiel lief an ihm vorbei.

Julian Jakobs: Versuchte sich auf der rechten Außenbahn durchzusetzen. Aber vergeblich.

David Blacha: Der Einsatz stimmte, der Ertrag nicht.

Halil Savran: Bemüht, aber glücklos.

Nikolaos Ioannidis: Totalausfall. Kein Zug zum Tor und mit vielen Fehlpässen.

Sascha Schünemann: Verstärkte in der zweiten Halbzeit das Mittelfeld. Vergab gute Gelegenheit.

Alexandre-Noel Mendy: Unauffällig. Konnte sich nicht für eine Vertragsverlängerung empfehlen.

Manfred Starke: Kam, als es schon zu spät war. Engagierter Auftritt.



OZ

Anzeige